Dieses Stipendienprogramm bietet ausländischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern verschiedener Fachrichtungen eine finanzielle Unterstützung für ein Promotionsstudium an einer  staatlichen bzw. staatlich anerkannten Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung in Deutschland. Sie können sich für das Stipendium bewerben, unabhängig davon, ob Ihr Studium in Form eines individuellen Vorhabens unter Betreuung einer Hochschullehrerin (Doktormutter) bzw. eines Hochschullehrers (Doktorvater) oder eines strukturierten Doktorandenprogramms durchgeführt wird.

Ihr Hochschulabschluss sollte bei Bewerbungsschluss in der Regel nicht länger als 6 Jahre zurückliegen. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Bewerbung keinen Master-Abschluss haben, sollten Sie spätestens zu Beginn des Stipendiums einen Master-Abschluss erworben haben.Wenn Sie Ihre Promotion bereits begonnen haben, gilt zusätzlich dazu, dass der Beginn der Promotion nicht länger als 3 Jahre zurückliegen sollte. Nicht bewerben können Sie sich, wenn Sie sich bei Bewerbungsschluss bereits länger als 15 Monate in Deutschland aufhalten.

Die Höchstdauer des Programms beträgt 4 Jahre und die Höhe des Stipendiums 1.200 € pro Monat. Hinzu kommen eine Krankenversicherung, eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für die Dauer des Aufenthalts in Deutschland, eine Reisekostenpauschale und eine jährliche Forschungsbeihilfe.

  • Zielgruppe: Chinesische Masterabsolventen, die ein Promotionsstudium in Deutschland planen
  • Einschränkungen: Ihr Hochschulabschluss sollte bei Bewerbungsschluss in der Regel nicht länger als 6 Jahre zurückliegen. Der Beginn der Promotion sollte nicht länger als 3 Jahre zurückliegen.
  • Dauer der Förderung: bis zu 4 Jahre
  • Betrag: 1.200 € pro Monat + Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung für die Dauer des Aufenthalts in Deutschland + Reisekostenpauschale + jährlicher Forschungszuschuss + Mietzuschuss + Familienzuschuss (je nach den Umständen)
  • Bewerbungsfrist: 15. Oktober für Stipendien, die im Oktober des folgenden Jahres beginnen

Eine ausführliche Ankündigung des Programms finden Sie hier.