Informationsveranstaltung in Peking und Shanghai mit Angebot zu persönlichen Bewerbungsgesprächen für Promotionsstellen in Deutschland

Zusammen mit 13 deutschen Hochschulen aus Bildung und Forschung nimmt der DAAD auch 2019 am PhD Workshop China teil. Die Veranstaltung findet am 23. und 24. November im Shangri-La Hotel Beijing und am 26. November im Okura Garden Hotel in Shanghai statt.

PhD Workshop 2018, FU Berlin

Für ausländische Hochschulen stellt dieses durch die (China Education Association for International Exchange) CEAIE organisierte Symposium eine wichtige Plattform zur Rekrutierung hochqualifizierter PhD-Kandidaten dar. Hauptziel der Veranstaltung ist es Master-Absolventen und Doktoranden bei der Planung weiterführender Studien im Ausland zu unterstützen.

Der Großteil der 14 teilnehmenden Institutionen wird durch Vertreter aus deutschen Forschungseinrichtungen und Graduiertenschulen repräsentiert. Für einige Hochschulen reisen Vertreter aus den International Offices und Repräsentanten Büros in China an.

Die deutsche Hochschulvertreter-Delegation nimmt bereits zum 11. Mal an der Veranstaltung teil. Chinesische Doktoranden können sich direkt vor Ort bewerben und haben die Möglichkeit mit Repräsentanten der Bildungseinrichtungen persönlich Kontakt aufzunehmen: Nach dem Interview empfehlen Hochschulvertreter einen möglichen Doktorvater und nehmen die vollständigen Bewerbungsunterlagen entgegen. Die teilnehmenden Hochschulen halten darüber hinaus Vorträge über die Doktorandenprogramme ihrer jeweiligen Institution.

Um die Besucher über Forschungsstandort Deutschland besser zu informieren, und mehr individuelle Beratungen anzubieten, wird der DAAD in diesem Jahr im Rahmen des PhD Workshops das Deutsche Wissenschaftshaus (German Science House) in Peking ausrichten. Unter Mitwirkung von Deutschland-Alumni und deutsche Professoren werden Vorträge rund um die Forschung in Deutschland angeboten. Darüber hinaus wird der DAAD in Shanghai eine Ausstellung über die deutsche Forschungslandschaft veranstalten. Auf der Ausstellung können die Besucher mit Forschung und Innovation in Deutschland vertraut machen. Es besteht aus 21 Bildern, in denen Zahlen und Fakten einem breiteren Publikum grafisch dargestellt werden.

Im Vorfeld des Workshops können sich Hochschulvertreter und angehende Doktoranden über ein online-Tool austauschen und Termine für Einzelgespräche vereinbaren. Der Besuch ist für Studierende kostenlos, eine Anmeldung ist aber erforderlich.

PhD Workshop 2018, German Science House

Weitere Informationen zu den teilnehmenden deutschen Instituten finden Sie unter:
Peking Shanghai

Auf dem DAAD “Research in Germany” Wechat Kanal finden Sie weitere Informationen zu den teilnehmenden Universitäten und ausgeschriebenen Promotionsstellen. Um zu dem Chinesisch sprachigen Wechat Kanal zu kommen, scannen Sie bitte den untenstehenden QR code: