Zur Stärkung des wissenschaftlichen Austausches zwischen China und Deutschland, leisten die DAAD-Repräsentanzen regelmäßig Studienberatung. Ein besonderer Schwerpunkt stellt hierbei das seit 2020 eingeführte Gaokao-Verfahren der der Akademischen Prüfstelle (APS) dar.

Höchste Zeit, die wichtigsten Fragen der Absolventinnen und Absolventen zusammenzustellen - denn je nachdem, welche Schule man in China besucht hat, führen verschiedene Wege nach Deutschland.

Absolventinnen und Absolventen der allgemeinbildenden Oberschulen

In der Vergangenheit akzeptierten deutsche Universitäten nur Studierende, die bereits ein oder drei Semester an einer chinesischen Universität eingeschrieben waren. Im Herbst 2019 beschloss die Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder, für besonders leistungsstarke chinesische Studierende den Weg nach Deutschland durch das im August 2020 initiierte Gaokao-Verfahren zu erleichtern.

Chinesische Oberschülerinnen und -schüler können sich nach erfolgreichem Abschluss unter folgenden Voraussetzungen direkt auf ein grundständiges, fachorientiertes Studium an einer deutschen Hochschule bewerben:

Die Fachorientierung für das angestrebte Bachelorstudium richtet sich dabei nach diesen Vorgaben:

Dieses neue Verfahren stieß auf große Zustimmung, jedoch blieben noch offene Fragen:

Frage: Ich habe mich schon an einer chinesischen Hochschule immatrikuliert, darf ich am Gaokao-Verfahren teilnehmen?

Antwort: Unabhängig davon, ob Sie an einer chinesischen Hochschule immatrikuliert sind, können Sie am Gaokao-Verfahren teilnehmen, solange Sie diese Voraussetzungen erfüllen.

Frage: Falls ich Punkte in Kunst/Sport oder Bonus-Punkte in Politik erzielt habe, werden diese Punkte zu meinem Gaokao-Ergebnis dazugezählt? Woher weiß ich, ob ich 70 % der Maximalpunktzahl erreicht habe oder nicht?

Antwort: Die Notenberechnungsregularien variieren teilweise von Provinz zu Provinz. Für weitere Auskünfte senden Sie Ihren Überprüfungsbericht des „China Higher Education Student Information and Career Center (CHESICC)" zum Gaokao-Zeugnis per E-Mail an die APS unter gverfahren@aps.org.cn.

Frage: Ich erfülle die Voraussetzungen des Gaokao-Verfahrens, muss ich noch ein Interview oder TestAS machen?

Antwort: Nein, im Rahmen des Gaokao-Verfahrens ist keine Teilnahme am Plausibilitätsinterview oder TestAS vorgesehen.

Frage: Welche Noten werden auf meiner APS-Bescheinigung angegeben? Wie werden sie berechnet?

Antwort: Auf Ihrer Bescheinigung werden Ihre Ergebnisse von Gaokao und Huikao angegeben. Die Notenberechnung erfolgt durch die deutschen Hochschulen oder uniassist.

Frage: Wie lange sind die Bescheinigungen des Gaokao-Verfahrens gültig?

Antwort: Die Bescheinigungen sind unbefristet gültig.

DSD-Schulen

Die Absolventinnen und Absolventen der DSD-Schulen können sich gemäß der Bewertungsvorschläge der Kultusministerkonferenz (KMK) direkt für ein Hochschulstudium bzw. für ein Studienkolleg in Deutschland bewerben, ohne eine APS-Überprüfung zu durchlaufen.

An den DSD-Schulen wird eine Stufenprüfung für zwei Lerngruppen angeboten:

  • DSD erste Stufe, kurz: DSD I: mittleres Lernniveau zur Stufe B1 (Prüfung findet jeweils im März statt. Prüfungstermin wird von der ZfA weltweit einheitlich festgelegt.)
  • DSD zweite Stufe, kurz: DSD II: oberes Lernniveau auf den Stufen B2 und C1 (meist legen Schüler in der 12. Klasse im Dezember die Prüfung ab. Prüfungstermin wird von der ZfA weltweit einheitlich festgelegt.)
  • Voraussetzung für die Zulassung zu einem Hochschulstudium in Deutschland:
    DSD II (B2-C1) + Bestehen der Gaokao mit einer Gesamtpunktzahl von mindestens 70% der Gesamt-Maximalpunktzahl (erworben ab Frühjahr 2019)
  • Voraussetzung für die Zulassung zu einem Studienkolleg in Deutschland:
    DSD I (B1) + Bestehen der Gaokao mit einer Gesamtpunktzahl von mindestens 70% der Gesamt-Maximalpunktzahl (erworben ab Frühjahr 2019)

In der täglichen Beratungsarbeit kontaktieren uns ebenfalls Schülerinnen und Schüler, die ausländische Oberschulabschlüsse erzielt haben, wie z.B. „IB“ und „A-Level“. Die folgenden zwei Schaubilder verdeutlichen, wie man sich in diesem Fall erfolgreich bewerben kann:

AP-Kurse

Absolventen und Absolventinnen von AP-Kursen können sich ebenfalls mit ihrem HSD (American High School Diploma) an deutschen Universitäten bewerben. In diesem Fall müssen sie allerdings die amerikanische Hochschulzugangsprüfung, SAT oder ACT, abgelegt haben, sowie die Anforderungen der deutschen Universität für das gewünschte Hauptfach erfüllen.

Haben Sie noch weitere Fragen? Oder haben Sie im obigen Artikel vielleicht nicht den richtigen Schultyp für Sie gefunden? Füllen Sie das DAAD-Anfrageformular aus und vereinbaren sie ihren individuellen Beratungstermin.

Weitere Informationen finden Sie hier auf der DAAD-Webseite.

Die Zugangsvoraussetzungen auf einen Blick: