Beschreibung des Programms

Die Erasmus+ Mobilität von Einzelpersonen fördert Studienaufenthalte und Praktika in 34 sogenannten Erasmus+ Programmländern und weltweit in Erasmus+ Partnerländern.

Zielgruppe

Das Programm richtet sich an Studierende,
  • die an einer deutschen Hochschule regulär immatrikuliert sind,
  • das erste Studienjahr abgeschlossen haben,
  • an einer Hochschule studieren, die am Erasmus+ Programm teilnimmt,
  • UND deren Heimat- und Gasthochschule einen Erasmus-Kooperationsvertrag abgeschlossen haben.

Akademische Voraussetzungen

Die Erasmus+ Mobilität von Einzelpersonen steht Studierenden offen, die an einer Hochschule studieren, am Erasmus+ Programm teilnehmen und das erste Studienjahr abgeschlossen haben.

Anzahl der Stipendien

2018 nutzten 110.120 Teilnehmende aus Deutschland die Mobilitätsangebote des europäischen Bildungsprogramms Erasmus+.

Laufzeit

Ein Erasmus+ Studienaufenthalt kann zwischen 3 Monaten und 12 Monaten dauern. Insgesamt können Studierende bis zu 36 Monate für Studium und/oder Praktikum gefördert werden:
  • jeweils in Bachelor-, Master- und Promotion-Studiengängen bis zu 12 Monate,
  • in einzügigen Studiengängen (z. B. Medizin, Staatsexamen, alte Diplom-Studiengänge) bis zu 24 Monate und zusätzlich 12 Monate im Promotionsstudium,
  • Die Förderung kann aufgeteilt und innerhalb eines Studienzyklus auch mehrfach in Anspruch genommen werden (z.B. für zweimal für 6 Monate).
  • Ein Auslandspraktikum muss mindestens 2 Monate und kann maximal 12 Monate dauern.

Stipendienleistung

Die Stipendienleistung variiert je nach Zielland und Hochschule.

Formalia

Für die Teilnahme an der Erasmus+ Mobilität von Einzelpersonen können die Erasmus+ Hochschulkoordinatoren an den jeweiligen Akademischen Auslandsämtern oder International Offices kontaktiert werden.
Weitere Informationen zu zentralen Voraussetzungen und dem Bewerbungsverfahren finden sich hier.

Bewerbungsschluss

Die aktuellen Bewerbungsfristen können beim Akademischen Auslandsamt oder International Office der Heimathochschule erfragt werden.

Wählen Sie bitte Ihren Status und Ihr Herkunftsland, um eine Bewerbung einreichen zu können

Status und/oder Herkunftsland nicht in diesen Listen?Sollte Ihr Status und/oder Herkunftsland nicht in dieser Liste enthalten sein, können Sie sich nicht in diesem Förderprogramm bewerben. Um ausschließlich Förderprogramme angezeigt zu bekommen, auf die Sie sich bewerben können, wählen Sie bitte bereits in der Ergebnisliste Ihren Status und Ihr Herkunftsland.