Es gibt gute Neuigkeiten für alle Absolventinnen und Absolventen, die sich im Rahmen des (CSC-DAAD) Postdoc-Programms für ein Forschungsstipendium in Deutschland bewerben möchten: Die Anzahl der verfügbaren Plätze wurde auf 50 angehoben und die maximale Förderdauer von 18 Monaten auf zwei Jahre verlängert.

Das gemeinsame Postdoc-Stipendienprogramm vom CSC (China Scholarship Council) und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) wurde 2014 ins Leben gerufen und richtet sich an junge chinesische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, deren Promotion nicht länger als zwei Jahre zurückliegt. Beide Institutionen meldeten, sie seien über die hohe Qualität der eingegangenen Bewerbungen erfreut. Neben den Natur- und Ingenieurwissenschaften haben sich auch junge Menschen aus der Medizin, den Sozial- und Geisteswissenschaften beworben. Die meisten der ehemaligen Stipendiatinnen und Stipendiaten sind nach ihrer Rückkehr nach China an Universitäten oder Forschungsinstituten tätig und bilden ein wichtiges Standbein für die deutsch-chinesische Zusammenarbeit in Wissenschaft und Bildung.

Obwohl die internationale Mobilität seit Ausbruch der Pandemie Anfang 2020 stark eingeschränkt ist, stieg die Anzahl an Bewerbungen kontinuierlich, was die Attraktivität des Programms zusätzlich unterstreicht.

Die diesjährig ausgewählten Stipendiatinnen und Stipendiaten werden ihren Studienaufenthalt in Deutschland diesen Monat beginnen. Der nächste Bewerbungstermin für das Programm ist im November 2021. Detailliertere Informationen dazu finden Sie hier.

Der DAAD verfügt über ein breitgefächertes Angebot von Stipendienprogrammen für chinesische Studierende, Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler und Hochschullehrerinnen und-lehrer. Sie können unsere Stipendiendatenbank unter folgendem Link einsehen: www.funding-guide.de

Folgen Sie dem offiziellen WeChat-Kanal “Study in Germany” für aktuelle Informationen zu Forschung und Stipendien in Deutschland.

Ren Jie

DAAD-Außenstelle Peking

  1. Juli 2021