Geänderte Bewerbungsfristen für DAAD-Forschungsaufenthalte, -Wiedereinladungen und -Forschungskurzstipendien!

Forschungsaufenthalte und Wiedereinladungen

Um den deutsch-chinesischen akademischen Austausch zu fördern und chinesischen Akademikern die Möglichkeit zu geben Deutschland zu besuchen, bietet der DAAD die Stipendienprogramme Forschungsaufenthalte und Wiedereinladungen an, mit denen chinesische Akademiker von chinesischen Hochschulen oder Forschungseinrichtungen eine kurzfristige Förderung zum Forschen in Deutschland erhalten können. Die Stipendien richten sich an chinesische Wissenschaftler, in der Regel mit Promotion.

Ehemalige DAAD-Stipendiaten können sich auch für dieses Stipendium bewerben,müssen bei der Bewerbung aber mindestens seit drei Jahren zurück in ihrem Heimatland sein. Stipendiendauer:1-3 Monate.

Für die beiden Programme wird ab sofort nur ein Bewerbungstermin pro Jahr am 30. November angeboten. Eine Förderung ist ab April des darauf folgenden Jahres möglich.

Für weitere Informationen schauen Sie bitte hier:
ForschungsaufenthalteWiedereinladungen


Forschungskurzstipendien

Forschungskurzstipendien – Förderdauer ein bis sechs Monate – bieten chinesischen Doktoranden und Postdocs die Möglichkeit, kleinere abgeschlossene Forschungsvorhaben an einer deutschen Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung durchzuführen.

Das Programm zielt auf Bewerber, die im Rahmen ihrer Promotion oder als Postdoc noch keine Gelegenheit zu einem Forschungsaufenthalt in Deutschland hatten.

Pro Jahr werden weiterhin zwei Bewerbungstermine angeboten:

  • 30. April – für eine Förderung ab Oktober desselben Jahres;
  • 15. November – für eine Förderung ab April des darauf folgenden Jahres.

Für weitere Informationen schauen Sie bitte hier:
Forschungskurzstipendien