Teilstipendien des China Scholarship Council (CSC)

Programmbeschreibung
Bei diesem Programm handelt es sich um ein durch den DAAD vermitteltes Teilstipendium der chinesischen Regierung. Das Stipendium wird von dem chinesischen Bildungsministerium unterstellten China Scholarship Council (CSC) vergeben. Jedes Jahr stellt die chinesische Regierung der Bundesrepublik Deutschland insgesamt ca. 180 Teilstipendien zur Verfügung. Der DAAD fungiert als Mittler zwischen den Bewerbern und dem CSC und bietet den deutschen CSC-Stipendiaten durch die DAAD-Außenstelle in Peking eine Betreuung vor Ort. Detaillierte Informationen zu Voll- und Teilstipendien des CSC finden Sie außerdem hier.

Stipendienhöhe
Das Teilstipendium beinhaltet die Übernahme der Studiengebühren durch den China Scholarship Council (CSC). Alle anderen mit dem China-Aufenthalt verbundenen Kosten müssen erfolgreiche Bewerber selbst tragen.

Laufzeit
• Reines Sprachkursprogramm: 1-2 Semester (kann verlängert werden)
• Bachelor-Studiengang: 4-7 Semester
• Master-Studiengang: 2-5 Semester

Bewerbungsvoraussetzungen
Bewerben können sich alle gut qualifizierten Studierenden bis zu einem Alter von 25 Jahren für einen Bachelor-Studiengang bzw. 35 Jahren für einen Master-Studiengang oder ein Sprachkursprogramm.

Bewerbungsunterlagen:
Zum Online Application System des CSC gelangen Sie unter http://laihua.csc.edu.cn.
Lesen Sie bitte zuvor folgende Hinweise zur Online-Bewerbung auf CSC-Stipendien sowie die Anmerkungen des CSC (DOWNLOAD CSC PDF-Dokument).

Die Bewerbung muss online ausgefüllt und dann ausgedruckt und mitsamt den folgenden Unterlagen in dreifacher Ausfertigung beim DAAD in Bonn eingereicht werden (Adresse siehe unten).
1. Antragsformular
2. Zeugnis über den höchsten Bildungsabschluss in Englisch oder Chinesisch (notariell beglaubigte Kopie). Studierende und Berufstätige sollten zusätzlich eine Bestätigung der Hochschule bzw. des Arbeitgebers einreichen, die den gegenwärtigen Status bestätigt. Werden Dokumente nicht in englischer oder chinesischen Sprache eingereicht, muss eine beglaubigte Übersetzung beigelegt werden.
3. Notenübersicht (Academic transcripts) in Englisch oder Chinesisch (Notariell beglaubigte Kopie). Werden Dokumente nicht in englischer oder chinesischen Sprache eingereicht, muss eine beglaubigte Übersetzung beigelegt werden.
4. Studien- bzw. Forschungsplan in Englisch oder Chinesisch.
5. Empfehlungsschreiben: Bewerber für Graduierten-Programme (postgraduate studies) oder Senior Scholar-Programme müssen zwei Empfehlungsschreiben eines Professors oder außerordentlichen Professors in Englisch oder Chinesisch einreichen. Bewerber, die bereits in China studieren oder sich bereits an einer chinesischen Hochschule beworben haben, sollen ihre (sofern bereits erhalten) Zulassung (Admission Notice) oder Einladungsschreiben (Invitation Letter) mit der Bewerbung beim CSC einreichen.
6. Bewerber für Studiengänge im Bereich Musik sollen ihrer Bewerbung eine CD mit Vorstellung der eigenen Werke einreichen. Bewerber für Studiengänge im Bereich Kunst sollen ihrer Bewerbung eine Bewerbungsmappe mit Vorstellung der eigenen Werke beifügen.
7. Bewerber unter 18 Jahren benötigen eine Bescheinigung eines Vormundes in China.

Hinweis zur Wahl einer Universität in China:
In Ihrer Bewerbung (im Bewerbungsformular) können Sie insgesamt drei Präferenzen für eine chinesische Gastuniversität angeben. Die Zuteilung der Bewerber auf die Universitäten liegt allein beim CSC. Der DAAD hat hierauf keinen Einfluss. Wenn für Sie nur eine Universität in Frage kommen sollte und Sie auf die Angabe von weiteren Präferenzen verzichten wollen, liegt dies in ihrer eigenen Verantwortung. Bitte bedenken Sie außerdem, dass Sie nur die Universitäten angeben, an denen Sie auch wirklich ein Studium aufnehmen möchten. Nach Ausstellung der Zulassung ist ein Universitätswechsel nicht mehr möglich.

Bewerbungstermin und –ort
Die ausgedruckten Bewerbungsunterlagen für ein CSC-Teilstipendium sind bis zum 15. Februar (Förderbeginn im September des selben Jahres) beim DAAD Bonn einzureichen.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
Referat ST34 – Asien, Pazifik
Herr David Veit
Kennedyallee 50
53175 Bonn

Bei Rückfragen können Sie sich direkt an Herrn Veit (veit[at]daad.de) wenden.

Der DAAD Bonn prüft die Unterlagen auf Vollständigkeit und reicht sie dann an den CSC in Peking weiter. Individuelle Bewerber für Voll- und Teilstipendien werden vom CSC nicht akzeptiert. Die Bewerbungsunterlagen können vom CSC nicht zurückgegeben werden.

Der CSC sendet bis spätestens 31. Juli die Zulassungen (Admission Notice) sowie die Formulare zur Beantragung eines Studentenvisums (Visa Application Form for Study in China JW201) an den DAAD Bonn, der diese dann unverzüglich an die Bewerber weiterleitet.

Weitere hilfreiche Links:
China Scholarship Council: http://en.csc.edu.cn
Studiengänge die vom CSC gefördert werden finden Sie unter http://en.csc.edu.cn/Laihua/Search

Informationen zum Hochschul- und Studiensystem
• Beginn des Studienjahres: im September
• Sprachkenntnisse: Für die Chinesisch-Kurse an Hochschulen werden keine Chinesisch-Kenntnisse vorausgesetzt. Für ein Fachstudium wird in der Regel der Hanyu Shuiping Kaoshi (HSK-Test) verlangt. Ist ein Fachstudium geplant, sollten die Anforderungen im Vorfeld mit der Gasthochschule in China oder über den DAAD (Referat ST34 – Asien, Pazifik) geklärt werden.

Zusätzliche Tipps und Informationen
• Studienführer China, Hrsg. Helena Obendiek, Ulrike Schulte Overberg. W.Bertelsmann Verlag, Bielefeld 2008 (ISBN 978-3-7639-3601-4)
• Hier finden Sie Erfahrungsberichte ehemaliger Teilstipendiaten sowie weitere praktische Hinweise zum Leben und Studieren in China
• Hier finden Sie eine Auflistung der für Ausländer offene Hochschulen in der VR China und weitere Informationen zu chinesischen Stipendienangeboten

Alle Informationen finden Sie auch auf den Internetseiten des DAAD Bonn und in der Stipendiendatenbank.

  • Hinweise zur Online-Bewerbung auf CSC-Stipendien