Hilfreiche Links für den Weg nach Deutschland

Study in Germany

Die Seite „Study in Germany“ wurde speziell für ausländische Studierende erstellt, die einen ersten Überblick über das Studium und das Leben in Deutschland erhalten möchten. Hier sind die wichtigsten Informationen kurz und knapp zusammengefasst, bei weiterem Informationsbedarf zu einzelnen Themen sind auch wichtige Links aufgeführt. Weiterhin kann eine Studienfachsuche genutzt werden.

 

10 Schritte nach Deutschland

In “10 Schritte nach Deutschland” hat der DAAD konkrete Informationen für einen Studienaufenthalt in Deutschland zusammengestellt. Während auf der Seite „Study in Germany“ die ersten Fragen beantwortet werden, gibt diese Seite Hilfestellungen zu konkreten Fragen, wie Wohnungssuche oder Visumsbeschaffung. Auch die Stipendiendatenbank und der DAAD Blog mit Erfahrungsberichten ehemaliger Studierender sind hier aufgeführt.

 

Die Akademische Prüfstelle (APS)

Die Akademische Prüfstelle (APS) ist eine Service-Einrichtung des Kulturreferates der Deutschen Botschaft Peking in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD). Sie ist für chinesische Studienbewerber das Tor zum Studium in Deutschland. Nach erfolgreicher Prüfung der Dokumente eines Bewerbers (diese kann ein Plausibilitätsinterview oder TestAS einschließen), erteilt die APS ein Zertifikat, das von den deutschen Hochschulen als eine Zulassungsvoraussetzung verlangt wird. Die APS unterstützt außerdem bei der VISA-Beantragung. Es gibt zwei Möglichkeiten, einen Antrag auf ein Studienvisum für Deutschland einzureichen: Wenn man sich auf ein Visum für ein Auslandsstudium in Deutschland bewerben will, ist die Akademische Prüfstelledie Hauptanlaufstelle. Mit Ausnahme der Bewerber, die am Künstler-Verfahren oder dem TestAS teilnehmen, können diejenigen, die schon das APS-Zertifikat und die Zulassung an einer deutschen Hochschule erworben haben, ihre Visumsanträge bei der APS einreichen.

Bewerber, die nicht den genannten Kriterien entsprechen, müssen ihren Visumsantrag an die deutsche Botschaft in Peking oder die deutschen Generalkonsulate in Shanghai, Shenyang, Guangzhou oder Chengdu richten.

 

Das CHE-Hochschulranking

Wie finde ich die richtige Hochschule die zu mir passt? Eine gute Orientierung kann das CHE-Hochschulranking bieten. Bei diesem Ranking-Tool handelt es sich um den größten Hochschulvergleich Deutschlands. Nach individuellen Kriterien kann herausgefunden werden, welche Studienrichtung an welcher Hochschule den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht.

 

Der TestDaF

Der Test Deutsch als Fremdsprache TestDaF – ist eine internationale Sprachprüfung für alle, die bereits über gute Kenntnisse in der deutschen Sprache verfügen und diese überprüfen möchten. Wer an einer deutschen Hochschule studieren will, muss ausreichende Sprachkenntnisse nachweisen. Dieser Nachweis kann durch den TestDaF erbracht werden. In der Regel reicht die TestDaF-Niveaustufe 4 für die Zulassung. Interessenten, die in China den TestDaF ablegen wollen, müssen sich auf der Webseite www.etest.edu.cn bei der NEEA anmelden. Die aktuellen Termine 2017 sind:

25.03.2017, Anmeldung: 10.01. – 24.01.
08.07.2017, Anmeldung: 04.05. – 17.05.
04.11.2017, Anmeldung: 30.08. – 13.09.

Hinweis: Der TestDaF weist Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 bis C1 aus. Um Sprachkenntnisse auf diesem Niveau zu erwerben, sind in der Regel 1000 bis 1200 Unterrichtsstunden erforderlich. Sprachkenntnisse unter B2 werden auf dem TestDaF-Zeugnis nicht ausgewiesen, sondern erscheinen mit dem Ergebnis „unter TDN 3“. TestDaF-Zeugnisse mit dem Ergebnis „unter TDN 3“ ermöglichen daher keinen Rückschluss auf die Sprachkenntnisse und können nicht als Sprachnachweise verwendet werden. Die Broschüre (chinesische Version) über TestDaF, erstellt vom TestDaF-Institut, können Sie als PDF-Dokument herunterladen.

 

Der TestAS

Der TestAS (Test für Ausländische Studierende/Test for Academic Studies) ist ein zentraler, standardisierter Studierfähigkeitstest für ausländische Studienbewerber, die an einer Hochschule in Deutschland ein grundständiges Studium absolvieren wollen. Der TestAS wurde im Auftrag des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) von ITB Consulting und dem TestDaF-Institut entwickelt. Deutsche Hochschulen berücksichtigen das TestAS-Ergebnis bei der Zulassung ausländischer Bewerber. Der TestAS wird (in China) zweimal im Jahr jeweils im Frühling und im Herbst durchgeführt. Die aktuellen Termine 2017 sind:

TestAS 025: Samstag, 22. Oktober 2016
TestAS 027: Samstag, 22. April 2017
TestAS 028: Samstag, 28. Oktober 2017

Der TestAS überprüft kognitive Fähigkeiten, die für ein Studium besonders wichtig sind, d.h. der TestAS ist kein fachspezifischer Wissenstest! Das TestAS-Ergebnis beschreibt die individuelle Leistung im Verhältnis zur Leistung aller Teilnehmer. Ein gutes TestAS-Ergebnis verbessert somit die Chancen für die Zulassung an einer deutschen Hochschule. Weitere Informationen zum TestAS und Beispielaufgaben siehe www.testas.de

Die meisten TestDaF-Testzentren (in Deutschland und weltweit) führen auch den TestAS durch. In China ist der TestAS in das APS-Verfahren integriert. Die Antragsteller können wählen, ob sie den Test in Peking oder Shanghai ablegen wollen. Der TestAS ist für Studierende konzipiert, die bereits eine direkte Zugangsberechtigung für eine Deutsche Hochschule haben (also an keinem Studienkolleg studieren müssen), jedoch noch vor dem letzten Studienjahr der Bachelorausbildung stehen. Für diese Studierenden ersetzt er das APS-Interview. Weitere Informationen zum TestAS in China siehe www.aps.org.cn

 

Hochschulkompass

Der Hochschulkompass ist eine Seite der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und stellt eine Suchbörse bereit, in der Hochschulen, Studiengänge und Promotionsmöglichkeiten aufgeführt sind. Je nach individueller Situation kann eine erweiterte Suche nach bestimmten Abschlüssen, Fachrichtungen oder Regionen gefiltert werden. Als Ergebnis erhält man spezifische Informationen und weiterführende Links zur passenden Hochschule.

 

Deutschland.de

Du willst Dich einfach generell über Deutschland informieren? Die Seite Deutschland.de stellt alles Wissenswertes über Deutsche Politik, das Leben in Deutschland sowie deutsche Wirtschaft und Kultur zusammen. Daneben gibt es auch noch weitere Kategorien wie Umwelt, Menschenrechte etc. Es gibt sogar eine Chinesische Sprachversion der Seite. Klick einfach mal rein.

 

uni-assist

uni-assist – die Arbeits- und Servicestelle für Internationale Studienbewerbungen – wurde als Verein von 41 deutschen Hochschulen, der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gegründet, um die Zulassung ausländischer Studieninteressierter einfacher, effizienter, kostengünstiger und vor allem kundenfreundlicher zu gestalten. uni-assist ermöglicht internationalen Studienbewerberinnen und -bewerbern, sich in einem einheitlichen Verfahren an beliebig vielen uni-assist Hochschulen in Deutschland bewerben zu können.

 

PhDGermany

Auf der Website PhDGermany werden Promotionsangebote für internationale Bewerber veröffentlicht und so international bekannt gemacht. PhDGermany richtet sich an hochqualifizierte Promotionskandidaten und umfasst neben den mit Stellen oder Stipendien verknüpften Promotionsmöglichkeiten vor allem auch Ihre Betreuungsangebote, die nicht mit einer Finanzierung verbunden sind.

 

Stipendienprogramme

Der DAAD stellt Stipendien für Akademiker zur Verfügung, die beabsichtigen, ein weiterführendes Master- oder Promotionsstudium anzutreten, zu forschen oder sich in Deutschland in ihrem Studienbereich weiterzubilden. Masterabsolventen eines jeden Wissenschaftszweiges, Akademiker sowie Forscher können sich für DAAD-Stipendien bewerben. Nach der Bewerbung bewerten unabhängige Mitglieder der Auswahlkommission die akademischen Leistungen der Bewerber sowie die Relevanz und Zielsetzung ihres Forschungsprojekts und benennen die Stipendiaten.

Um weitere Informationen zu den Förderprogrammen zu erhalten, konsultieren Sie bitte die Stipendiendatenbank des DAAD.

 

International Degree Programmes

Um die Internationalität und Vielfältigkeit der deutschen Hochschullandschaft zu steigern, werden in Deutschland seit 1997 International Degree Programmes in allen wichtigen Studienfächern eingerichtet. Die Unterrichtssprache ist entweder Englisch oder zweisprachig Deutsch/Englisch: Es gibt Bachelor-, Master-, oder Doktorandenprogramme, unter denen die Master-Programme die zahlreichsten sind. Bei den zweisprachigen Programmen wird im ersten Jahr auf Englisch und im zweiten Jahr auf Deutsch unterrichtet. Bei der Bewerbung für internationale Studienprogramme wir üblicherweise das Vorlegen eines Sprachnachweises gefordert.

 

Summer Schools

Mehr und mehr international Studierende ergreifen die Gelegenheit, während den Sommerferien nach Deutschland zu gehen um an Deutschkursen oder anderen fachspezifischen Kursangeboten teilzunehmen. Um internationalen Studierenden ein möglichst breites Fachwissen, intensive Erfahrungen und ein gutes Verständnis für die deutsche Kultur zu vermitteln, wurden an deutschen Hochschulen inzwischen eine Vielzahl an Summer Schools (Juni-September) eingerichtet. Durch das vielfältige Summer Schools-Angebot, haben internationale Studierende nicht nur die Möglichkeit ihre Wunschhochschule über einen längeren Zeitraum hinweg intensiv zu erleben, sondern auch Gelegenheit, die wissenschaftliche Atmosphäre an deutschen Hochschulen hautnah zu erleben.

 

Sprachnachweis

Ganz häufig werden wir beim DAAD von interessierten Studenten danach gefragt welche Deutschprüfung für ein bestimmtes Studienfach in Deutschland verlangt wird. Dies ist unterschiedlich von Fach zu Fach und von Universität zu Universität. Daher ist diese Frage nicht immer ganz leicht zu beantworten.

Seit kurzem bietet die Seite www.sprachnachweis.de Studenten die Möglichkeit die Sprachanforderungen für Studiengänge in Deutschland ganz einfach herauszufinden.

 

Reiseland Deutschland

Viele ausländische Studierende in Deutschland möchten ihre Zeit sicher auch nutzen, um das Land besser kennen zu lernen. Und was eignet sich dafür besser als zu reisen? Auf der Seite „Reiseland Deutschland“ gibt es viele Tipps, Ideen und Anregungen für die eigene Reise quer durchs Land. Egal ob es eine Städtreise nach Berlin sein soll oder eine Erholungsreise an die Nordsee, hier findet sich für jeden etwas.

 

Überblick über die deutsche Hochschullandschaft

Die Hochschul- und Forschungslandschaft in Deutschland ist sehr vielfältig. An über 390 Hochschulen in Deutschland studieren über 2,8 Millionen Studierende. Darunter gibt es über 100 Universitäten (einschließlich Technischer Universitäten und Pädagogischer Hochschulen), ca. 230 Fachhochschulen und über 50 Kunst- und Musikhochschulen. Zusammen genommen bieten diese Hochschulen etwa 18.000 Studiengänge an. Auf der Seite der HRK finden Sie weitere allgemeine Informationen über das deutsche Hochschulsystem und aktuelle Entwicklungen in der Hochschulpolitik.

 

Studieren in den einzelnen Bundesländern

Deutschland ist in 16 Bundesländer eingeteilt. Entscheidungen zur Bildungspolitik, also auch alle Entscheidungen bezüglich der Hochschulen, werden von jedem Bundesland unabhängig getroffen. Du weißt schon, wo es hingehen soll? Hier findest Du die Links der einzelnen Bundesländer zu den Studieninformationen in der jeweiligen Region.

 

Der Auftritt des DAAD auf Weibo und WeChat

Aufgrund der hohen Zahl der Internetnutzer und der zunehmenden Wichtigkeit von Web 2.0-Anwendungen und der Social Media-Plattform in China ist der DAAD auch mit eigenen Blogs auf der Microblogging Website Weibo und der Social Media-Plattform WeChat vertreten, um mit Jugendlichen in Kontakt zu treten. Auf Weibo und WeChat können sich die Besucher über zukünftige DAAD-Veranstaltungen informieren, Wissenswertes und Neuigkeiten zum Thema Studium in Deutschland erfahren. Täglich nimmt die Zahl ihrer „Mitglieder“ immer weiter zu.