Kapitel 2: Bewerbung und Bewerbungsablauf

Kapitelbilder FAQ

Kapitel 2: Bedingungen für die Bewerbung und den Bewerbungsablauf
(Hochschulzugangsberechtigung, DSD-Schule, internationale Schulabschlüsse, Bewerbungsablauf, Studienkolleg, Bewerbung für die Fachbereiche Kunst und Musik, Studienfachwechsel, International Programmes, Numerus Clausus, benötigte Bewerbungsunterlagen, MBA, Promotion)

Hochschulzugangsberechtigung
19. Können Sie die konkreten Bedingungen für die Hochschulzugangsberechtigung für chinesische Studierende in Deutschland nennen?
20. Erkennen die deutschen Universitäten die Ausbildung an einem chinesischen Junior-College (Dazhuan) mit zweijähriger Gesamtstudiendauer an?
21. Erkennen die deutschen Universitäten die Ausbildung an einer chinesischen Funk- und Fernsehhochschule oder einer anderen Einrichtung der höheren Erwachsenenbildung an?
22. Können sich chinesische Oberschulabsolventen (Abiturienten) um ein Studium an deutschen Universitäten bewerben? Können die Absolventen von DSD-Schulen sich bewerben?
23. Können sich Schülerinnen und Schüler mit internationalen Schulabschlüssen um ein Studium an einer deutschen Hochschule bewerben?

Bewerbungsablauf
24. Was sind die ersten Schritte bei der Vorbereitung zur Bewerbung für ein Hochschulstudium?
25. Wann soll man eine Deutsch-Prüfung in China oder in Deutschland ablegen?
26. Wie geht man bei Bewerbungen an Universitäten vor?
27. Wie geht man bei Bewerbungen an Fachhochschulen (FH) vor und welche Besonderheiten gibt es hierbei zu beachten?
28. Was sind die regulären Zulassungsbedingungen an deutschen Hochschulen?

Studienkolleg
29. Welche Art von Bildungsinstitution ist das Studienkolleg?
30. Welche Voraussetzungen müssen von chinesischen Studenten erfüllt werden, wenn sie sich um einen Platz im Studienkolleg bewerben wollen?
31. Wie bewirbt man sich für das Studienkolleg?
32. In welche Kurse ist das Studienkolleg eingeteilt? Nach welchem Curriculum lernt man?
33. Was muss man noch beachten, wenn man sich beim Studienkolleg einer Hochschule bewerben möchte?

Bewerbung für die Fachbereiche Kunst und Musik
34. Welche Besonderheiten gibt es bei Bewerbungen für ein Kunst- oder Designstudium?
35. Für welche Fächer ist bei der Bewerbung eine Eignungsprüfung erforderlich?
36. Welche Besonderheiten gibt es bezüglich des Zugangs und des Nachweises der deutschen Sprachkenntnisse für Bewerber bei den Fächern Musik, Kunst und Design?
37. Wie bewirbt man sich auf die Fächer Kunst und Design?
38. Wie sieht der Bewerbungsablauf für das Fach Musik aus?
39. Abschlusszeugnisse an deutschen Kunst- und Musikhochschulen

Studienfachwechsel
40. Wie rechnen die deutschen Hochschulen die Leistungen und Zeugnisse der chinesischen Absolventen mit Bachelor um?
41. Wie wird eine chinesische Hochschulausbildung anerkannt, wenn man sich um einen neuen Studiengang bewirbt?
42. Was ist ein fachbezogener Studiengang?
43. Darf man in Deutschland die Fachrichtung wechseln? Wie groß ist die Erfolgsaussicht?
44. Ich möchte in Deutschland von neuem einen grundständigen Studiengang studieren – spielen die in meinem Land erworbenen Leistungen dabei noch eine Rolle?
45. Um welche Studienfächer bewerben sich die chinesischen Studierenden am häufigsten?
46. Um welche Fächer kann man sich relativ leicht bewerben?
47. Gibt es Altersbeschränkungen für die Bewerbung um einen Studienplatz?
48. Wirken sich erworbene Preise oder besondere Leistungen positiv auf die Bewerbung aus?

Numerus Clausus
49. Stimmt es, dass es an deutschen Universitäten in einigen Fächern „Zulassungsbeschränkungen“ für Studienanfänger gibt? Und wenn ja, welche Fächer sind zulassungsbeschränkt?
50. Welche Fächer sind zulassungsbeschränkt?

Benötigte Bewerbungsunterlagen
51. Welche Unterlagen müssen vorgelegt werden, wenn man sich an einer Universität bewerben will? Müssen alle Dokumente notariell beglaubigt werden?
52. Bis wann müssen die Antragsformulare nach Deutschland geschickt werden?
53. Fragen zum Ausfüllen des Bewerbungsformulars für die Universitäten
54. Bewerbungsverfahren durch uni-assist für ausländische Studierende
55. Was ist ein „Postantwortschein“? Wo kann man ihn bekommen? Was soll man tun, wenn man ihn nicht bekommen kann?

International Programmes
56. Wie viele englischsprachige bzw. deutsch-englische internationale Hochschulstudiengänge gibt es in Deutschland?
57. Welche Bedingungen gelten für die Zulassung zu internationalen Studiengängen, in Bezug auf Sprachkenntnisse und Studiendauer?

MBA
58. Kann man in Deutschland einen MBA studieren?

Promotion
59. Wie und mit welchen Voraussetzungen kann man sich in Deutschland für eine Promotion bewerben?

Hochschulzugangsberechtigung

19. Können Sie die konkreten Bedingungen für die Hochschulzugangsberechtigung für chinesische Studierende in Deutschland nennen?

Chinesische Studierende, die eine zwölfjährige Schulausbildung in China abgeschlossen sowie die Hochschulaufnahmeprüfung (Gaokao) bestanden haben, haben folgende Möglichkeiten:

  • 211-Universität mit vierjähriger Studiendauer: Nach der erfolgreichen Absolvierung eines Semesters kann man sich direkt um einen fachorientierten Studienplatz bewerben;
  • Allgemeine Hochschule mit vierjähriger Studiendauer: Nach der erfolgreichen Absolvierung dreier Semester kann man sich direkt um einen fachorientierten Studienplatz bewerben;
  • Allgemeine Hochschule mit vierjähriger Studiendauer: Nach der erfolgreichen Absolvierung von einem oder zwei Semestern muss man zunächst das Studienkolleg besuchen bzw. an der Feststellungsprüfung teilnehmen. Nach bestandener Feststellungsprüfung erhält man die direkte Hochschulzugangsberechtigung;
  • Junior-College mit dreijähriger Gesamtstudiendauer (Dazhuan): Nach dem Abschluss des Studiums muss man zunächst an der Feststellungsprüfung teilnehmen oder ein Jahr das Studienkolleg besuchen. Nach bestandener Abschlussprüfung kann man an einer Hochschule weiterstudieren.

Nach Abschluss einer elfjährigen Schulausbildung und nach drei erfolgreichen Semestern an einer 211-Hochschule bzw. fünf erfolgreichen Semestern an einer normalen Hochschule mit jeweils vierjähriger Studiendauer kann man sich direkt um einen Studienplatz bewerben.

Werden die oben genannten Bedingungen nicht erfüllt, kann man erst dann fachgebunden studieren, wenn man einen einjährigen Vorbereitungskurs und die Feststellungsprüfung eines deutschen Studienkollegs bestanden und die Hochschulzugangsberechtigung erhalten hat.

In der Regel müssen alle, die die akademischen Voraussetzungen für ein Studium in Deutschland erfüllen, zunächst die Überprüfung der Akademischen Prüfstelle (APS) der deutschen Botschaft durchlaufen, bevor sie sich bei einer deutschen Hochschule bewerben können.

20. Erkennen die deutschen Universitäten die Ausbildung an einem chinesischen Junior-College (Dazhuan) mit zweijähriger Gesamtstudiendauer an?

Diese Ausbildung erfüllt nicht die Voraussetzungen für die Bewerbung an deutschen Hochschulen und wird von den deutschen Hochschulen nicht anerkannt. Das dreijährige Junior-College wird zwar anerkannt, befähigt aber zunächst nur dazu, ein Jahr lang ein Studienkolleg in Deutschland zu besuchen. Wenn man anschließend die Feststellungsprüfung besteht, ist man berechtigt einen Bachelorstudiengang zu studieren.

21. Erkennen die deutschen Universitäten die Ausbildung an einer chinesischen Funk- und Fernsehhochschule oder einer anderen Einrichtung der höheren Erwachsenenbildung an?

Das Studium an einer chinesischen Funk- und Fernsehhochschule oder einer anderen Einrichtung der höheren Erwachsenenbildung sowie Berufsausbildung wird in der Regel nicht von den deutschen Universitäten anerkannt. Studenten, die ein vom chinesischen Bildungsministerium anerkanntes Selbststudium oder einen Bachelorabschluss in der Erwachsenenbildung haben, besitzen die nötigen Voraussetzungen, um sich für ein Studium in Deutschland zu bewerben. Dennoch ist man mit einer solchen Qualifikation im Vergleich zu regulären Hochschulabsolventen bei der Bewerbung eher im Nachteil.

22. Können sich chinesische Oberschulabsolventen (Abiturienten) um ein Studium an deutschen Universitäten bewerben? Können die Absolventen von DSD-Schulen sich bewerben?

Für gewöhnlich haben Absolventen der Oberschule (Gaozhong), die die chinesische Hochschulaufnahmeprüfung noch nicht absolviert haben, keine Hochschulzugangsberechtigung und keinen Zugang zum Studienkolleg. Sie haben keine Möglichkeit, die Überprüfung der APS erfolgreich zu bestehen. Eine Vielzahl von Beispielen hat gezeigt, dass der sicherere und empfehlenswerte Weg zum Studium nach Deutschland ist, sich erst regulär an einer chinesischen Universität mit vierjähriger oder in einem Junior-College mit dreijähriger Studiendauer einzuschreiben und sich dann, nachdem die nötigen Voraussetzungen erfüllt sind, für das Studium in Deutschland zu bewerben. Bewerber, die auf einem anderen Weg nach Deutschland kommen, stoßen erfahrungsgemäß auf Probleme.

Schüler die ein Abschlusszeugnis einer Fremdsprachenmittelschule mit bestandener DSD-I oder DSD-II Prüfung vorweisen können und die chinesische Hochschulaufnahmeprüfung (gaokao) mit einer für die Zulassung an den Hochschulen des sogenannten 211-Projektes notwendigen Punktzahl bestanden haben, haben jeweils Zugang zum Studienkolleg, oder direkten unbeschränkten Zugang zu allen deutschen Hochschulen.

Nach dem Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) teilt sich die DSD Prüfung in zwei Stufen: mittleres Lernniveau zur Stufe B1 (die DSD erste Stufe, kurz: DSD I) und oberes Lernniveau auf den Stufen B2 und C1 (DSD zweite Stufe, kurz: DSD II). Die DSD I Prüfung findet jeweils im März statt und meist legen Schüler in der 12. Klasse im Dezember die DSD II Pfürung ab. Prüfungstermin wird von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) weltweit einheitlich festgelegt. Die Absolventen der DSD-Schulen können sich aufgrund eines Abkommens mit der Kultusministerkonferenz (KMK) direkt für ein Hochschulstudium bzw. die Teilnahme an einem Studienkolleg in Deutschland bewerben. In China gibt es aktuell 44 DSD-Schulen, an denen Deutsch als erste oder zweite Fremdsprache gelehrt wird. Diese werden von der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA) betreut. Hierbei handelt es sich um Schulen im jeweiligen nationalen Bildungssystem, an denen das Deutsche Sprachdiplom (DSD) der deutschen Kultusministerkonferenz angeboten wird.

Eine Übersicht für die DSD Schulen finden Sie unter der Webseite: weltkarte.pasch-net.de

Voraussetzung für die Zulassung für ein Hochschulstudium in Deutschland:
DSD II + Gaokao mit einer für die Zulassung an den Hochschulen des 211-Projektes notwendigen Punktzahl (d.h. Direktzugang zu einer chinesischen Eliteuniversität)

Voraussetzung für die Zulassung zu einem Studienkolleg in Deutschland:
DSD I + Gaokao mit einer für die Zulassung an den Hochschulen des 211-Projektes notwendigen Punktzahl

Benötigte Unterlagen finden Sie unter der Webseite: www.daad.org.cn/PASCH

23. Können sich Schülerinnen und Schüler mit internationalen Schulabschlüssen um ein Studium an einer deutschen Hochschule bewerben?

IB-Diploma, die nach den Bestimmungen der International Baccalaureate Organisation erworben wurden, werden unter bestimmten Bedingungen als Hochschulzugangsqualifikation anerkannt. Diese Bedingungen finden Sie auf der DAAD-Webseite: Informationen für Absolventen mit internationalen Schulabschlüssen – “Absolventen von IB-Schulen”.

Für den Zugang von Absolventen mit dem Schulabschluss A-Level aus dem Vereinigten Königreich sowie. ausländischen Studienbewerbern mit diesem Abschluss zum Studium an deutschen Hochschulen gelten bestimmte Grundvoraussetzungen sowie fachspezifischen Voraussetzungen unter denen ein direkter, fachgebundener Hochschulzugang in Deutschland möglich ist. Diese Bedingungen finden Sie auf der DAAD-Webseite: Informationen für Absolventen mit internationalen Schulabschlüssen – “Absolventen mit dem Schulabschluss A-Level des Großbritaniens”.

Ob sich Absolventen mit anderen internationalen Schulabschlüssen um ein Studium an einer deutschen Hochschule bewerben können und welche Bedingungen erfüllt sein müssen, erfahren Sie in der von der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) aufgebauten Datenbank „anabin“ unter: anabin.kmk.org – „Schulabschlüsse mit Hochschulzugang“ – „Suchen“.

Bewerbungsablauf

24. Was sind die ersten Schritte bei der Vorbereitung zur Bewerbung für ein Hochschulstudium?

Zuerst bestimmen Sie Ihr Studienfach. Dazu sollten Sie sich so ausführlich wie möglich informieren. Bewerber können sich auf der Webseite www.study-in.de zu den Hochschulen und Fächern informieren. Zudem muss man Kopien seiner Studienleistungen beglaubigen lassen und die Überprüfung durch die Akademische Prüfstelle (APS) absolvieren.

Mit den Vorbereitungen sollten Sie mindestens ein halbes, besser möglichst ein Jahr im Voraus begonnen werden, damit genügend Zeit für die Bewerbung bleibt.

25. Wann soll man eine Deutsch-Prüfung in China oder in Deutschland ablegen?

1. In China eine Deutsch-Prüfung abzulegen:

2. In Deutschland eine Deutsch-Prüfung abzulegen:

26. Wie geht man bei Bewerbungen an Universitäten vor?

Die Bewerbung erfolgt im Allgemeinen in drei Schritten:

• Bereiten Sie die Nachweise der Studienleistungen und die weiteren Unterlagen, die die Akademische Prüfstelle (APS) verlangt, vor. Das für Sie relevante Verfahren sowie die jeweils notwendigen Unterlagen finden Sie unter www.aps.org.cn/verfahren-und-services-deutschland.
Registrieren Sie sich für ein die Überprüfung durch die APS ( www.aps.org.cn/portal).

• Schicken Sie nach erfolgreicher Überprüfung und Erhalt des APS-Zertifikates alle Bewerbungsunterlagen an die Hochschule, inklusive des Antragsformulars, der Beglaubigungen der Studienleistungen und des Zertifikates der Akademischen Prüfstelle (APS) im Original.

• Beantragen Sie das Visum. Die Bearbeitungszeit beträgt vier bis acht Wochen.

Beachten Sie bitte die detaillierten Anforderungen verschiedener Studiengänge der einzelnen Hochschulen, sowie die Bewerbungsfristen.

27. Wie geht man bei Bewerbungen an Fachhochschulen (FH) vor und welche Besonderheiten gibt es hierbei zu beachten?

Die Bewerbung verläuft normalerweise so wie bei den Universitäten. Zu beachten ist:

    • Wenn gefordert, müssen Sie sich schriftlich (Deutsch oder Englisch) an die Fachhochschule wenden. Das Schreiben sollte eine kurze Selbstdarstellung (einschließlich Bildungsweg), eine Bitte um Informationen über die Studiengänge sowie über Punkte, die bei der Bewerbung zu beachten sind und die Frage nach der Adresse der Prüfstelle für Zugangsberechtigungen beinhalten.
    • Schicken Sie alle Bewerbungsunterlagen an die Fachhochschule, einschließlich des Zertifikates der Akademischen Prüfstelle (APS) und der Praktikumsbestätigung.

Im Bewerbungsprozess sollten die einzelnen Arbeitsschritte sorgfältig geplant und systematisch ausgeführt werden. Achten Sie besonders darauf, welche Unterlagen in den Antwortbriefen der Hochschule verlangt werden, um diese rechtzeitig vorbereiten zu können.

Bei manchen Fächern wie Ingenieurwesen oder Design wird im Allgemeinen bei der Bewerbung ein gültiger Praktikumsnachweis verlangt. Darüber sollte man sich möglichst früh bei der entsprechenden Fachhochschule informieren um keine bösen Überraschungen zu erleben. Falls man noch kein Fachpraktikum gemacht hat, sollte man eine Fachhochschule ausfindig machen, die zulässt, dass die Studierenden das Praktikum nach Ankunft in Deutschland oder in den Ferien nachholen.

28. Was sind die regulären Zulassungsbedingungen an deutschen Hochschulen?

Für gewöhnlich müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Notendurchschnitt der an der Universität erbrachten Leistungen.
  • Fremdsprachenniveau der Bewerber (Deutsch oder Englisch)
  • Bewerberinnen und Bewerber müssen in der Regel ein Studium an einer Universität aus dem 211-Projekt absolviert haben. Bei gleicher Eignung werden diese Absolventinnen bzw. Absolventen bevorzugt.

Studienkolleg

29. Welche Art von Bildungsinstitution ist das Studienkolleg?

Studienkolleg für ausländische Studierende bieten fachliche Vorbereitungskurse für Studierende aus Nicht-EU-Staaten an, die keine direkte Zulassung zu einer deutschen Hochschule haben. Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Studienkollegs sind bei der jeweiligen Universität als Studierende eingeschrieben, haben also die entsprechenden Rechte.

Das Studienkolleg beinhaltet fachliche Vorbereitungskurse, die von den deutschen Universitäten speziell für ausländische Studierende aus Nicht-EU-Staaten eingerichtet wurden. Studierende erhalten nach einem Jahr Studium im Studienkolleg sowie dem Bestehen der „Prüfung für die Feststellung der Eignung ausländischer Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen“ (kurz: Feststellungsprüfung) die Hochschulzugangsberechtigung.

Falls ein Antragsteller der Meinung ist, dass er aufgrund seiner Sprach- und Fachkenntnisse die Feststellungsprüfung mit Sicherheit besteht, kann er mit Zustimmung der Hochschule auf den Vorbereitungskurs verzichten und sich direkt um die Teilnahme an der Feststellungsprüfung bewerben.

Die Teilnehmenden erhalten nach einem Jahr Studium im Studienkolleg sowie dem Bestehen der „Prüfung für die Feststellung der Eignung ausländischer Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen“ (kurz: Feststellungsprüfung) die Hochschulzugangsberechtigung.

Sollte die Prüfung nicht bestanden werden, kann man diese nach einem halben oder einem Jahr noch einmal wiederholen. Wenn man die Prüfung abermals nicht besteht, verliert man die Legitimation, weiterhin an der Hochschule eingeschrieben zu sein sowie die damit verbundenen Rechte.

30. Welche Voraussetzungen müssen von chinesischen Studenten erfüllt werden, wenn sie sich um einen Platz im Studienkolleg bewerben wollen?

Drei Bedingungen müssen erfüllt werden:

  • Man braucht eine Bescheinigung über die Absolvierung von mindestens einem oder zwei Semestern (Schüler mit Abschluss einer elfjährigen Schulausbildung müssen entsprechend ein Jahr verlängern) an einer normalen chinesischen Hochschule in einem vierjährigen Studiengang oder eine Bescheinigung über die Einschreibung an einer 211-Hochschule oder ein Abschlusszeugnis eines dreijährigen Studiengangs (Junior-College, „Dazhuan“) mit guten Noten.
  • Gute Deutschkenntnisse, entsprechend dem Niveau der ZD/ZDj des Goethe-Instituts oder TDN 3 von TestDaF sind erforderlich.
  • Die Aufnahmebedingungen für das Studienkolleg muss bestanden sein. Absolventen der Oberen Mittelschule (Gaozhong), die die Aufnahmeprüfung für die chinesische Universität (Gaokao) nicht bestanden haben, erfüllen nicht die Anforderungen um sich für das Studienkolleg bewerben zu können.

31. Wie bewirbt man sich für das Studienkolleg?

Wer ein Studienkolleg besuchen möchte, muss sich zunächst an der jeweiligen Universität bewerben. Anschließend wird der Bewerber von der Universität an das jeweilige kooperierende Studienkolleg weiterempfohlen. Will man das Studienkolleg einer Hochschule besuchen, muss man im Zulassungsformular der Hochschule unter dem entsprechenden Punkt „ja“ ankreuzen, was einer Bewerbung entspricht. Die Universitäten und Fachhochschulen haben entweder ein eigenes oder ein gemeinsames Studienkolleg. Die Bewerbung für das Studienkolleg erfolgt indirekt über die gewählte Universität bzw. Fachhochschule.

Um sich im Studienkolleg einer Hochschule einzuschreiben, muss man einen Aufnahmetest bestehen, dessen wichtigstes Ziel es ist, sicherzustellen, dass die Deutschkenntnisse für den Unterricht am Studienkolleg ausreichen. Manchmal muss man auch noch eine zusätzliche Prüfung in einem einzelnen Fach wie z.B. Mathematik bestehen. Besteht man diese Prüfung nicht, kann man sich für einen Vorkurs anmelden, der auf diese fachliche Prüfung vorbereitet. Allerdings ist die Anzahl der Plätze in diesen Vorkursen begrenzt. Bei Nichtbestehen der Prüfung, kann diese normalerweise einmal wiederholt werden.

In letzter Zeit nimmt die Zahl der privaten Studienkollegs zu. Durch diese kann man sich ebenfalls den Zugang zu einer deutschen Hochschule verschaffen. Allerdings sollte man sich vorher erkundigen, an welchen Universitäten man hinterher studieren kann. Man muss sich in diesem Fall nicht über die Universität beim Studienkolleg bewerben, sondern kann sich direkt an das Studienkolleg wenden.

Weitere Informationen zu Studienkollegs in Deutschland finden sich unter www.studienkollegs.de.

32. In welche Kurse ist das Studienkolleg eingeteilt? Nach welchem Curriculum lernt man?

Gemäß dem Studienfach gibt es verschiedene Kursarten, deren Lerninhalte verschieden sind. Darüber hinaus gibt es Unterschiede zwischen Studienkollegs der Universitäten und der Fachhochschulen:

Pflichtkurse am Studienkolleg der Universitäten:

T-Kurs (Technik, Mathematik und Naturwissenschaften, ohne Biologie):

  • Deutsch, Mathematik, Physik/Chemie, Informatik

M-Kurs (Medizin, Biologie):

  • Deutsch, Biologie, Chemie, Physik, Mathematik, Informatik

W-Kurs (Wirtschaftswissenschaften, Soziologie):

  • Deutsch, Mathematik, VWL, BWL/Management oder Englisch, Geschichte/ Geographie/ Soziologie, Informatik

G-Kurs (Geisteswissenschaften, Kunst, Deutsche Literatur und Sprache):

  • Deutsch, Geschichte, Deutsche/Englische Literatur, Soziologie/Geographie

S-Kurs (Sprachen, außer Germanistik):

  • Deutsch, 2. Fremdsprache, Geschichte oder Soziologie/Geographie oder Deutsche Literatur

Pflichtkurse am Studienkolleg der Fachhochschulen:

Kurs TI (Technik und Ingenieurwissenschaften):

  • Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften, Technisches Zeichnen oder Informatik

Kurs WW (Wirtschaft):

  • Deutsch, Mathematik, VWL und BWL, Informationstechnologie (IT) und Informatik, Englisch

Kurs GD (Design, Kunst):

  • Deutsch, Mathematik, Design, Physik, Computer Aided Design (CAD)

Kurs SW (Sozialwissenschaften):

  • Deutsch, Mathematik, Soziologie (Erziehungswissenschaften/Psychologie, Soziologie, Jura), Informationstechnik und Informatik, Englisch

Kurs DÜ (Übersetzen):

  • Deutsch, 2. Fremdsprache (Englisch oder Französisch, normalerweise nur Kurse für Fortgeschrittene), 3. Fremdsprache (Englisch, Französisch oder Spanisch), Informationstechnologie (IT) und Informatik.

33. Was muss man noch beachten, wenn man sich beim Studienkolleg einer Hochschule bewerben möchte?

Studierende dürfen sich nur für solche Kurse am Hochschulkolleg bewerben, die vom Fachbereich her denen ähnlich sind, die sie in China absolviert haben. Abhängig von der spezifischen Ausbildungssituation der Studierenden ist es vereinzelt möglich, das Studienfach zu wechseln. Wenn man die Feststellungsprüfung einer bestimmten Fachrichtung bestanden hat, hat man dadurch nur die fachliche Qualifikation für diese Fachrichtung erlangt. Im Allgemeinen darf man dann die Fachrichtung nicht wechseln. Will man also z.B. den Vorbereitungskurs für Sprachen besuchen, darf man sich nicht für die Fachgebiete VWL, BWL oder Management bewerben.

Bewerbung für die Fachbereiche Kunst und Musik

34. Welche Besonderheiten gibt es bei Bewerbungen für ein Kunst- oder Designstudium?

Da es für die künstlerischen Fächer einige besondere Anforderungen gibt, sollte man rechtzeitig (am besten ein Jahr im Voraus) per Brief Unterlagen über die gewünschten Fächer von der entsprechenden Hochschule anfordern. Auf Aufforderung der Hochschule schickt der Bewerber dann rechtzeitig vor dem Ende der Bewerbungsfrist Proben seiner Arbeiten sowie die Bewerbungsunterlagen ab. So können unvollständige Bewerbungen aufgrund fehlender Informationen vermieden werden. Wenn der Bewerber dann nach Bestehen der Vorauswahl eine Einladung zur Aufnahmeprüfung bekommt, beantragt er schnellstmöglich ein Visum um an der Prüfung in Deutschland teilnehmen zu können. Nach Bestehen dieser Prüfung und sobald der Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse erbracht worden ist, kann mit dem Studium begonnen werden.

35. Für welche Fächer ist bei der Bewerbung eine Eignungsprüfung erforderlich?

Für die Fächer Kunst (Malerei, Bildhauerei usw.), Design (Grafik- und Industriedesign usw.), Musik (Vokalmusik, Instrumentalmusik, Komposition, Instrumentenherstellung usw.) und Sport werden in der Regel Eignungsprüfungen verlangt.

36. Welche Besonderheiten gibt es bezüglich des Zugangs und des Nachweises der deutschen Sprachkenntnisse für Bewerber bei den Fächern Musik, Kunst und Design?

Grundsätzlich gibt es keine Unterschiede in den Zulassungsbestimmungen. Jedoch müssen Studienbewerber für die Fächer Musik, Kunst und Design häufig Arbeitsproben vorlegen, aufgrund derer dann über die Einladung zu einer Aufnahmeprüfung entschieden wird. Auch der Nachweis der deutschen Sprachkenntnisse erfolgt genauso wie in anderen Fachrichtungen, jedoch kann an Kunsthochschulen unter Umständen das geforderte Niveau etwas herabgesetzt werden.

Besonders begabte Bewerber können unter Umständen auch ohne die geforderten Bildungsnachweise von Kunsthochschulen oder Fachhochschulen mit Kunstbezug angenommen werden, jedoch müssen sie in diesem Fall eine Begabtenprüfung bestehen.

Genaue Informationen zu den Regelungen und schriftliches Informationsmaterial bekommen Sie von der jeweiligen Kunsthochschule.

Informationen zu staatlich anerkannten Musikhochschulen in Deutschland

Musikhochschule Webadresse/Ansprechpartner
Bewerbungsfrist WS/SS Termin Eignungsprüfung
Hochschule für Musik
Hanns Eisler Berlin
www.hfm-berlin.de

ute.schmidt@hfm-berlin.de

15. Apr./15. Dez. Mai-Jun./Jan.-Feb.
Hochschule für
Schauspielkunst
“Ernst Busch”
www.hfs-berlin.de

j.kregel-olff@hfs-berlin.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Universität der Künste
Berlin
www.udk-berlin.de

aaa@udk-berlin.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Hochschule für
Künste Bremen
www.hfk-bremen.de

birgit.harte@hfk-bremen.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Mai-Jun.
Hochschule für
Musik Detmold
www.hfm-detmold.de

info@hfm-detmold.de

1.Nov/15.März Jan.-Feb./Jun.-Jul.
Hochschule für
Musik Carl Maria von Weber Dresden
www.hfmdd.de

rektorat@hfmdd.de

1.-31. Mrz./1.-31. Okt. Mai/Jan.
Palucca Hochschule für Tanz Dresden www.palucca.eu

m.preissler@palucca.eu

Bitte bei der
HS anfragen
Bitte bei der
HS anfragen
Robert Schumann
Hochschule Düsseldorf
www.rsh-duesseldorf.de

achim.polzer@rsh-duesseldorf.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Jun.-Jul./Jan.-Feb.
Folkwang Universität
der Künste
www.folkwang-uni.de

boje-karaaslan@folkwang-uni.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
27.Jan.-1.Feb/7.-18.Jul
Hochschule für
Musik und Darstellende
Kunst Frankfurt a.M.
www.hfmdk-frankfurt.de

friederike.kreft@hfmdk-frankfurt.de

1. Feb.-1.Apr./1.Okt.-15.Nov. Bitte bei der
HS anfragen
Hochschule für
Musik Freiburg
www.mh-freiburg.de

u.merkle@mh-freiburg.de

1. Mai/1. Dez. Jul./Feb.-Mrz.
Hochschule für
Musik und Theater
Hamburg
www.hfmt-hamburg.de

welcome@hfmt-hamburg.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Hochschule für
Musik, Theater und
Medien Hannover
www.hmt-hannover.de

internationaloffice@hmtm-hannover.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Hochschule für
Musik Karlsruhe
www.hfm-karlsruhe.de

international.office@hfm-karlsruhe

1.Dez./15.Apr. Jul./Feb.
Hochschule für
Musik und Tanz Köln
www.hfmt-koeln.de

heike.gecks@hfmt-koeln.de

1. Mrz./1. Okt. Bitte bei der HS anfragen
Hochschule für
Musik und Theater Felix
Mendelssohn
Bartholdy Leipzig
www.hmt-leipzig.de

ute.fries@hmt-leipzig.de

30.Nov./Feb.-Mrz. Apr.-Jun./Feb.
Musikhochschule Lübeck www.mh-luebeck.de

eignungspruefung@mh-luebeck.de

1.Dez./Mrz.-Apr. Apr.-Jun./Feb.
Hochschule für
Musik und Darstellende
Kunst Mannheim
www.muho-mannheim.de

benz@muho-mannheim.de und
gast@muho-mannheim

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Mai-Jul./Jan.-Feb.
Hochschule für Musik
und Theater
München
www.musikhochschule-muenchen.de

ruth.vollert-horch@hmtm.de

Mrz.-Apr. Jun.-Jul.
Hochschule für
Musik Nürnberg
www.hfm-nuernberg.de

dorothea.erdei@hfm-nuernberg.de

15. Apr. Mai-Jun.
Hochschule für Musik
und Theater Rostock
www.hmt-rostock.de

aaa@hmt-rostock.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Jun.-Jul./Jan.
Hochschule für
Musik Saar
www.hfm.saarland.de

t.wolter@hfm.saarland.de

28. Feb./31. Okt. Jun./Jan.-Feb.
Hochschule für
Musik und Darstellende
Kunst Stuttgart
www.mh-stuttgart.de

ramon.bromm@mh-stuttgart.de

30. Apr./1. Dez. Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Hochschule für
Musik Trossingen
www.mh-trossingen.de

rektorat@mh-trossingen.de

15. Apr./15. Nov. Jan.-Feb.
Hochschule für Musik
Franz Liszt Weimar
www.hfm-weimar.de

julia.rott@hfm-weimar.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Mai.-Jun./Jan.
Hochschule für
Musik Würzburg
www.hfm-wuerzburg.de

irina.villani@hfm-wuerzburg.de

31. Mrz. Jul.
Bemerkung: Diese Informationen sind lediglich als Orientierung zu sehen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei Unklarheiten empfehlen wir, sich noch einmal genau über die Webseite der jeweiligen Institution zu informieren, oder mit dem jeweiligen Ansprechpartner in Kontakt zu treten.
Darüber hinaus werden hier nur Musikinstitute aufgeführt, die als eigenständige Institute gelten und nicht Teilbereich einer Universität sind. (Quelle: HRK Hochschulkompass, Stand Sep. 2016)

Liste zu staatlich anerkannten Kunsthochschulen in Deutschland

Name der Kunsthochschule Webadresse/Ansprechpartner
Bewerbungsfrist WS/SS Termin
Eignungsprüfung
Kunsthochschule Berlin
-Weißensee – Hochschule
für Gestaltung
www.kh-berlin.de

studienberatung@kh-berlin.de

1.Nov.-10. Dez. 17.-21.Feb.
Universität der
Künste Berlin
www.udk-berlin.de

aaa@udk-berlin.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Hochschule für
Bildende Künste
Braunschweig
www.hbk-bs.de

i-amt@hbk-bs.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Mai-Jun.
Hochschule für
Künste Bremen
www.hfk-bremen.de

b.harte@hfk-bremen.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Mai-Jun
Hochschule für
Bildende Künste Dresden
www.hfbk-dresden.de

erasmus@hfbk-dresden.de

15.Jan. Feb.-Apr.
Kunstakademie Düsseldorf www.kunstakademie-duesseldorf.de

postmaster@kunstakademie-duesseldorf.de

1.-10. Apr. Jun.-Jul.
Folkwang Universität
der Künste
www.folkwang-uni.de

corinna.thiemann@folkwang-uni.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Bitte bei der
HS anfragen
Staatliche Hochschule
für Bildende Künste
(Städelschule) Frankfurt
www.staedelschule.de

studentensekretariat@
staedelschule.de

Mai-15. Jun Jul.
Burg Giebichenstein
Kunsthochschule Halle
www.burg-halle.de

international@
burg-halle.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Mrz.-Apr.
Hochschule für
Bildende Künste Hamburg
www.hfbk-hamburg.de

internationaloffice@hfbk.hamburg.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Bitte bei der
HS anfragen
Staatliche Akademie
der Bildenden
Künste Karlsruhe
www.kunstakademie-
karlsruhe.de

sekretariat@kunstakademie-karlsruhe.de
15. Apr.-2. Mai Bitte bei der
HS anfragen
Staatliche Hochschule
für Gestaltung
Karlsruhe
www.hfg-karlsruhe.de

international-office@hfg-karlsruhe.de

15. Apr.-31. Mai Jul.
Muthesius
Kunsthochschule Kiel
www.muthesius-kunsthochschule.de

fernweh@muthesius.de

15. Mai/15. Nov. Jun./Dez.
Kunsthochschule
für Medien Köln
www.khm.de

international@khm.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Hochschule für
Grafik und
Buchkunst Leipzig
www.hgb-leipzig.de

konsultation@hgb-leipzig.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Mrz.
Akademie der
Bildenden Künste
München
www.adbk.de

sekretariat@adbk.mhn.de

15. Mai Bitte bei der
HS anfragen
Hochschule für
Fernsehen und Film
München
www.hff-muenchen.de

info@hff-muc.de

15.Nov. Bitte bei der
HS anfragen
Kunstakademie Münster www.kunstakademie-
muenster.de

studienbuero@kunstakademie-muenster.de
Bitte bei der
HS anfragen
Bitte bei der
HS anfragen
Akademie der Bildenden
Künste Nürnberg
www.adbk-nuernberg.de

rieber@adbk-nuernberg.de

15. April-15.Mai Bitte bei der
HS anfragen
Hochschule für
Gestaltung Offenbach
www.hfg-offenbach.de

studieninfo@hfg-offenbach.de

3. Jun. Jun.-Jul.
Hochschule für
Film und Fernsehen
„Konrad Wolf“
Potsdam Babelsberg
www.hff-potsdam.de

auslandsamt@filmuniversitaet.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Bitte bei der
HS anfragen
Hochschule der
Bildenden Künste
Saar
www.hbksaar.de

s.rauber@hbksaar.de

31.Mrz. Bitte bei der
HS anfragen
Staatliche Akademie
der Bildenden Künste
Stuttgart
www.abk-stuttgart.de

sonja.fendel@abk-stuttgart.de

Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Je nach Studiengang
unterschiedlich, bitte
informieren Sie sich auf
der jeweiligen Webseite
Bemerkung: Diese Informationen sind lediglich als Orientierung zu sehen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Bei Unklarheiten empfehlen wir, sich noch einmal genau über die Webseite der jeweiligen Institution zu informieren, oder mit dem jeweiligen Ansprechpartner in Kontakt zu treten.
Darüber hinaus werden hier nur Kunstinstitute aufgeführt, die als eigenständige Institute gelten und nicht Teilbereich einer Universität sind. (Quelle: HRK Hochschulkompass, Stand Sep. 2016)

37. Wie bewirbt man sich auf die Fächer Kunst und Design?

Wenn man sich an einer Kunsthochschule bewerben will, muss man eine Mappe mit selbsterstellten künstlerischen Arbeiten zusammen mit den Bewerbungsunterlagen an die Hochschule schicken.

Die Hochschule entscheidet anhand der Mappe, ob sie den Bewerber zu einer Begabtenprüfung nach Deutschland einlädt. Bei der Prüfung wird sehr viel Wert auf das technische Können bzw. künstlerische Geschick des Bewerbers gelegt, wie etwa beim Zeichnen. Für detaillierte Informationen über den Prüfungsinhalt, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Universität.

38. Wie sieht der Bewerbungsablauf für das Fach Musik aus?

Die Bewerbung für ein Musikstudium sollte man möglichst früh in Angriff nehmen, da es im Verlauf der Bewerbung auch persönliche Interviews geben wird und man daher diese Termine in seine Zeitplanung einbeziehen muss. Bewerber sollten sich zunächst auf der Webseite der jeweiligen Hochschule über die Zulassungsbedingungen und Fristen informieren und anschließend entsprechend der Forderungen die Unterlagen zusammenstellen. Den regulären Unterlagen muss außerdem noch eine CD/DVD mit Hörproben Ihres musikalischen Könnens beigefügt werden. Die Aufnahmen müssen entsprechend den Wünschen der Hochschule erstellt werden. Wenn die Hochschule keine besonderen Wünsche hat, nehmen Sie ein Musikstück auf, das Ihr musikalisches Können am besten wiedergibt und schicken Sie die CD zusammen mit Ihren Bewerbungsunterlagen an die deutsche Universität. Wenn die Vorauswahl beendet ist und die deutsche Universität am Bewerber Interesse hat, wird er nach Deutschland zu einem Vorspiel eingeladen.

Jeder Bewerber muss sich einer hochschuleigenen Eignungsfeststellungsprüfung unterziehen, die dazu dient, die musikalische Begabung zu überprüfen. Abgänger des Gymnasiums (Gaozhong) können, je nach Musikhochschule, unter bestimmten Voraussetzungen eine bedingte Zulassung bekommen, wenn sie vorher die Eignungsfeststellungsprüfung bestanden haben. Jede Musikhochschule hat in Hinsicht auf die Eignungsfeststellungsprüfung andere Regeln und Anforderungen. Wenn Sie sich bewerben wollen, lesen Sie sich bitte vorher aufmerksam die Erklärungen auf der jeweiligen Webseite des Instituts durch.

Die Eignungsfeststellungsprüfung teilt sich grundsätzlich in drei Teile auf:

  • Schriftliche Prüfung zur Überprüfung der Noten- Lesefähikgeit
  • Schriftliche Prüfung in Musiktheorie
  • Persönliches Vorspiel

Manche Musikhochschulen bieten auf Ihrer Webseite die Möglichkeit zu Probetests, die dem Prüfling zur Vorbereitung dienen können. Teilweise werden sogar prüfungsvorbereitende Lehrgänge angeboten. Die Unterrichtssprache an deutschen Musikhochschulen ist ausschließlich Deutsch, daher müssen ausländische Studienbewerber Nachweise über Deutschkenntnisse entsprechend den Forderungen der jeweiligen Hochschule vorlegen. Meistens wird Niveaustufe 3 oder 4 des TestDaF (TDN 3/TDN 4)verlangt.

Tipp: Am besten bewirbt man sich bei mehreren Musikhochschulen, gleichzeitig damit man noch Ausweichmöglichkeiten hat, falls es mit der ersten Wahl nicht klappt. Erst nachdem man alle Einladungen für die Eignungsprüfungen zusammen hat, sollte man Sie beim deutschen Konsulat aushändigen, um das Visum zu beantragen. So spart man sich die mehrfache Einreise nach Deutschland, um an verschiedenen Eignungsprüfungen teilzunehmen.

39. Abschlusszeugnisse an deutschen Kunst- und Musikhochschulen

  • An deutschen Kunsthochschulen kann man verschiedene Abschlusszeugnisse erhalten. Nach der Bildungsreform in Deutschland, werden hauptsächlich Bachelor- und Mastergrade verliehen. Ein Teil der Hochschulen verleiht jedoch weiterhin das Diplom. Darüber hinaus gibt es aber auch noch spezielle Fachabschlüsse, wie z.B. Graduierter Künstler, Akademiebrief, Bühnenreife usw.
  • Immer mehr deutsche Musikhochschulen haben das Bachelor- und Mastersystem umgesetzt, manche bieten aber immer noch den traditionellen Diplom-Abschluss an. Darüber hinaus richten sich manche Diplom-Abschlüsse nach der im weiterbildenden Studiengang angestrebten Vertiefungsrichtung, wie z.B. „Konzertexamen“ oder „Solistenprüfung“.

Studienfachwechsel

40. Wie rechnen die deutschen Hochschulen die Leistungen und Zeugnisse der chinesischen Absolventen mit Bachelor um?

Im Fall einer Bewerbung für die gleiche Fachrichtung wie der in China absolvierten können die Studenten prinzipiell direkt ein Masterstudium beginnen. Bei Fächern wie z.B. Medizin, Pharmazie, Rechtswissenschaft etc. kann es jedoch zu Regelabweichungen kommen. Im Normalfall rechnen die Universitäten das absolvierte Grund- und Hauptstudium sowie die Leistungen des Bewerbers nach den entsprechenden Regeln an, sich inhaltlich deckende Kurse können anerkannt werden. Es hängt allein von den Hochschulen in Deutschland ab, wie viele Semester angerechnet werden können, einheitliche Kriterien gibt es nicht. In manchen Fällen muss noch eine Zwischenprüfung abgelegt werden, die sehr gute Fach- und Deutschkenntnisse vom Bewerber verlangt.

Für die Anerkennung und Umrechnung der Leistungen, bei der die Bayerische Formel zur Anwendung kommt, ist eine der Hochschule unterstehende Kommission zuständig. Falls ein Bewerber Einwände hat, kann er bei der Führung der Universität (meistens bei dem für Studium und Forschung zuständigen Prorektor) Beschwerde einlegen. Diese wird dann von einer Kommission der Hochschule geprüft und beurteilt. Spezifische Informationen sind direkt bei der entsprechenden Hochschule zu erfragen.

41. Wie wird eine chinesische Hochschulausbildung anerkannt, wenn man sich um einen neuen Studiengang bewirbt?

Hat man einen chinesischen Hochschulabschluss und den Bachelorgrad erworben, so kann man einen Fachwechsel beantragen. Man kann jede beliebige Fachrichtung auswählen. Wenn man jedoch die Fachrichtung wechseln und in einem völlig neuen Studiengang studieren möchte, muss man in der Regel bei Null anfangen. Während des Studiums ist es in der Regel nicht gestattet, die Fachrichtung zu wechseln. In diesem Fall kann man sich nur für das ursprüngliche Fach oder ein mit diesem in Zusammenhang stehendes Fach bewerben.

42. Was ist ein fachbezogener Studiengang?

Ein fachbezogener Studiengang liegt inhaltlich in demselben oder verwandten Bereich, des vorangegangenen Bachelor-Studiengangs. Wenn die Bezeichnung Ihres Bachelor-Faches von der des angestrebten Bachelor- oder Master-Faches abweicht, oder der Fachbereich keinen eindeutigen Bezug zum vorangegangenen Studium hat, stellen Sie bitte anhand Ihres Zeugnisses oder Ihres Curriculums das zu Ihrem Studiengang passende Fach an der deutschen Universität fest. Wenn Sie sich überhaupt nicht sicher sind, können Sie sich mit Ihrem Zeugnis oder Ihrem Curriculum direkt an die deutsche Hochschule wenden und fragen, ob Sie berechtigt sind, den jeweiligen Studiengang zu studieren.

43. Darf man in Deutschland die Fachrichtung wechseln? Wie groß ist die Erfolgsaussicht?

Prinzipiell ist ein Fachwechsel im Grundstudium an einer Universität zulässig. Die Erfolgsaussichten hängen von der gewünschten Hochschule, dem gewünschten Fach und den erzielten Leistungen ab. Es ist im Allgemeinen umständlich, das Fach zu wechseln; besonders schwierig ist der Wechsel von einem normalen Studienfach zu einem begehrten Fach oder einem Fach mit Zulassungsbeschränkung. In diesem Fall sind die Erfolgsaussichten schlecht. Wir raten, sich für das gewünschte Fach schon bei der Bewerbung an der Hochschule zu entscheiden und nicht auf möglicherweise vergebliche Hoffnungen auf einen Fachwechsel in Deutschland zu setzen.

44. Ich möchte in Deutschland von neuem einen grundständigen Studiengang studieren – spielen die in meinem Land erworbenen Leistungen dabei noch eine Rolle?

Ja, in jedem Fall. Viele Studierende denken, dass die im Heimatland erworbene Note in den Heimatland keine Bedeutung für ein Studium in Deutschland haben. Aber gerade die Vorlage des Bachelor-Zeugnisses ist wichtig, da der daraus errechnete Durchschnitt der Pflicht- und Wahlpflichtfächer eine wichtige Zulassungsbedingung an deutschen Hochschulen darstellt.

45. Um welche Studienfächer bewerben sich die chinesischen Studierenden am häufigsten?

In den vergangenen Jahren war die Verteilung der Fachrichtungen nach Anzahl der chinesischen Studierenden in Deutschland wie folgt: Ingenieurswissenschaften 42%; Wirtschafts-, Sozial-, und Rechtswissenschaften 20%; Mathematik und Naturwissenschaften 17%; Sprach-, Kultur- sowie Sportwissenschaften 12%; Kunstwissenschaften und Kunsttheorie 5%; Medizin und Gesundheitswesen 2%; Agrar- und Forstwissenschaft sowie Tiermedizin 2%.

46. Um welche Fächer kann man sich relativ leicht bewerben?

Streng genommen gibt es hier keine Unterschiede zwischen den Fächern. Ob die Bewerbung um ein Fach gelingt, hängt von der chinesischen Hochschule des Bewerbers sowie von den Studienleistungen und fachlichen Kenntnissen des Bewerbers ab. Selbstverständlich haben die Studierenden aus guten Hochschulen und mit guten Leistungen höhere Erfolgsaussichten als andere. Mit diesen Voraussetzungen ist es relativ leicht, sich um Fächer ohne Zulassungsbeschränkung zu bewerben.

47. Gibt es Altersbeschränkungen für die Bewerbung um einen Studienplatz?

In der Regel gibt es keine Altersbeschränkung für die Bewerbung um einen Studienplatz.

48. Wirken sich erworbene Preise oder besondere Leistungen positiv auf die Bewerbung aus?

Das hängt vom Grad der Leistung ab. Für gewöhnlich muss es wenigstens eine national anerkannte Leistung sein, noch besser international. Allerdings fordern deutsche Universitäten nicht das Vorlegen solcher Leistungen, insofern ist es eher als „nice to have“ zu betrachten.

Numerus Clausus

49. Stimmt es, dass es an deutschen Universitäten in einigen Fächern „Zulassungsbeschränkungen“ für Studienanfänger gibt? Und wenn ja, welche Fächer sind zulassungsbeschränkt?

Ja, das stimmt. In Deutschland gibt es einige Fächer, für die die Anzahl der Bewerber die der Studienplätze übersteigt, deshalb werden von den Hochschulen des Bundes und der Länder bei sehr starker Nachfrage Zulassungsbeschränkungen (Numerus Clausus, kurz NC) festgelegt. Dabei gibt es geregelte Quoten für ausländische Studierende.

50. Welche Fächer sind zulassungsbeschränkt?

Allgemeine zulassungsbeschränkte Fächer der Bundesrepublik sind: Medizin, Pharmazie, Zahnmedizin und Tiermedizin. Außerdem werden Fächer wie Biologie, Jura, Psychologie, Architektur, Betriebswirtschaftslehre/Verwaltungslehre, Lebensmittelchemie/-industrie, Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft manchmal auch von den Hochschulen des Bundes oder der Länder zulassungsbeschränkt. Der Antragsteller sollte sich auf den Webseiten der betreffenden Hochschule informieren.

Benötigte Bewerbungsunterlagen

51. Welche Unterlagen müssen vorgelegt werden, wenn man sich an einer Universität bewerben will? Müssen alle Dokumente notariell beglaubigt werden?

Studenten aus der VR China müssen folgende Unterlagen vorlegen:

  • Abschlusszeugnis der Oberschule („Gaozhong“). (Einige Universitäten und Hochschulen fordern auch Leistungsnachweise aus Mittel- und Oberschule);
  • Prüfungsergebnisse der „Gaokao“ (liegen in den Akten der jeweiligen chinesischen Universitäten vor);
  • Nachweis der Studienleistungen der bereits abgeschlossenen Semester; bzw. für Graduierte zusätzlich das Abschlusszeugnis und die Bescheinigung des akademischen Grades.
    Obengenannte Unterlagen müssen als beglaubigte Kopien und in Übersetzung (auf Deutsch oder Englisch) eingereicht werden.
  • ausgefülltes Bewerbungsformular;
  • Passfoto (nach den Richtlinien und Anforderungen der Hochschule);
  • Nachweiszertifikat der Deutschkenntnisse (einige Hochschulen fordern notariell beglaubigte Dokumente);
  • Original-Zertifikat der Akademischen Prüfstelle (APS).

Einige Universitäten fordern möglicherweise noch weitere Unterlagen. Für die Studienrichtungen Kunst, Musik, Design und Architektur werden Arbeitsproben verlangt. Fachhochschulen benötigen für einige Fachrichtungen Praktikumsnachweise. Man sollte sich also frühzeitig an das Akademische Auslandsamt/ International Office der jeweiligen Universität wenden und um Informationen und das entsprechende Bewerbungsformular bitten, bevor man die Bewerbungsunterlagen offiziell abschickt. Die Bewerbungsunterlagen müssen in jedem Fall vollständig sein; fehlt etwas, werden sie nicht angenommen.

52. Bis wann müssen die Antragsformulare nach Deutschland geschickt werden?

Die Universitäten nehmen Anträge entgegen bis:

1) zum Sommersemester (SS): 15. Januar (Semesterbeginn Anfang April)

2) zum Wintersemester (WS): 15. Juli (Semesterbeginn Anfang Oktober)

Einige Universitäten haben für ausländische Studenten die Anmeldefristen vorverlegt.

Die Bewerbungsfristen an Fachhochschulen sind im Allgemeinen etwas früher als an Universitäten. Da es keine einheitlichen Bestimmungen gibt, wird empfohlen, sich auf den Webseiten der Hochschulen über die genaue Bewerbungsfrist zu informieren.

Wenn Materialien angefordert werden, wird empfohlen, diese zwei bis drei Monate vor der Bewerbungsfrist, ggf. noch früher, abzuschicken, da so genug Zeit bleibt, eventuell fehlende Materialien nachzureichen. Schicken Sie auf keinen Fall unvollständige Unterlagen, nur um die Frist nicht zu versäumen.

53. Fragen zum Ausfüllen des Bewerbungsformulars für die Universitäten

1) Was soll man bei „Hauptfach“ und „Nebenfach“ eintragen?

Seit der Einführung des neuen Studiensystems haben viele Hochschulen eine eindeutige Regelung bezüglich der Wahl der Haupt- und Nebenfächer vorgenommen. So gibt es zum Beispiel Universitäten, die ein Kombinations-Bachelorprogramm mit zwei parallel laufenden Hauptfächern anbieten, andere Universitäten lassen nur ein einziges Hauptfach ohne Nebenfächer zu. Bitte laden Sie sich vor dem Ausfüllen des Bewerbungsantrags von der Universität die „Ausfüllhilfe zum Antrag auf Zulassung“ herunter oder erkundigen Sie sich direkt beim International Office bzw. Akademischen Auslandsamt der Universität.

2) Was bedeutet „c/o“?

„c/o“ bedeutet „Leihanschrift“ oder „zu Händen“. Wenn Sie z.B. in einer kleinen Stadt oder auf dem Land wohnen und es schwierig ist, einen Brief aus dem Ausland zu erhalten, dann können Sie die Anschrift Ihrer Verwandten oder Freunde in einer größeren Stadt benutzen, um einen Brief von der deutschen Universität sicher und rechtzeitig zu erhalten.

3) Was meint man mit der „Vorbildung“?

Hier meint „Vorbildung“ den Bildungsgang vor der Bewerbung an der deutschen Universität. Darunter sollen Sie den Namen des Reifezeugnisses von der Oberschule mit Ausstellungsort und Datum eintragen. Dann müssen Sie ausfüllen, ob Sie an der Hochschulaufnahmeprüfung teilgenommen haben. Wenn ja, tragen Sie bitte die Bezeichnung „National vereinheitlichte Hochschulaufnahmeprüfung (VR China)“ ein.

4) Wie füllt man die Prüfungsarten und Studienleistungen aus?

Wenn Sie an mehreren Universitäten studiert haben, tragen Sie bitte ausführlich alle Ihre Studiengänge und Studienfächer ein. Wenn Sie nur an einer Universität studiert haben, brauchen Sie nur eine Spalte auszufüllen. In Bezug auf die Studienleistungen braucht der derzeitig Studierende nur die Prüfungen des letzten Semesters und deren Ergebnisse einzutragen (Semesterprüfungen und Notendurchschnitt aller belegten Studienfächer im letzten Semester). Absolventen füllen nur die Art der Abschlussprüfung und den Notendurchschnitt aller Studienfächer aus.

5) Ab wann muss der Lebenslauf angegeben werden?

Hier ist hauptsächlich der Bildungsweg von der Grundschule bis zur Bewerbung an der deutschen Hochschule gefragt.

54. Bewerbungsverfahren durch uni-assist für ausländische Studierende

Der vollständige Name von uni-assist lautet: Arbeits- und Servicestelle für internationale Studienbewerbungen.

uni-assist wurde von 41 deutschen Hochschulen gemeinsam mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gegründet. Die Hauptaufgabe von uni-assist besteht in der Überprüfung der Unterlagen und der Hochschulzugangsberechtigung von Studienbewerbern aus dem Ausland, um so die deutschen Hochschulen von der steigenden Bewerberzahl zu entlasten sowie das Bewerbungssystem zu verbessern.

uni-assist überprüft gegen ein Entgelt die Studienbewerbungen aus dem Ausland auf das vollständige Vorliegen aller Zulassungsvoraussetzungen. Da uni-assist in Berlin arbeitet, müssen die Studienbewerber die Bewerbungsunterlagen für die Mitgliedshochschulen von uni-assist nach Berlin übersenden. Nach der Überprüfung werden die Bewerbungsunterlagen, die die Voraussetzungen erfüllen, an die gewünschte Hochschule weitergeleitet. Die Hochschulen entscheiden über die Zulassung und informieren die Bewerber über diese. Zurzeit hat uni-assist mehr als 170 Mitgliedshochschulen. Informationen über das Bewerbungsverfahren und eine Liste aller Mitgliedshochschulen finden Sie auf der Website von uni-assist (www.uni-assist.de).

Die Adresse für alle uni-assist-Hochschulen:

Name der ausgewählten Hochschulen

uni-assist e.V.
Geneststraße 5

10829 Berlin
GERMANY

Die Bearbeitung der Bewerbung bei uni-assist kostet für Bewerber aus der VR China, die das APS-Verfahren durchlaufen haben, 75 Euro für die erste Bewerbung an einer Hochschule und 15 Euro für jede weitere Bewerbung (Informationen zu Zahlungsmöglichkeiten finden Sie auf der Internetseite von uni-assist).

Die Bewerbungsmaterialien müssen vollständig sein. Die Bewerbungsfristen der Hochschulen gelten auch für uni-assist. Die Bewerbungsunterlagen sollten möglichst bereits 6 Wochen zuvor bei uni-assist eingereicht werden. Falls ihre Bewerbung unvollständig ist, meldet sich uni-assist rechtzeitig zurück.

Bei Bewerbung für die verschiedenen Hochschulen ist darauf zu achten, dass uni-assist nur die Überprüfung für Mitgliedshochschulen übernimmt. Die Unterlagen für die Hochschulen, die keine Mitglieder sind, werden nicht bearbeitet oder weitergeleitet. Wenn man sich an mehreren Hochschulen gleichzeitig bewirbt, die alle eine uni-assist-Vorprüfung verlangen, reicht es, ein Set an beglaubigten Dokumenten beizufügen. Die Hochschulen verlangen jedoch teilweise verschiedene Unterlagen für verschiedene Fächer. Die Bewerber sollten die Unterlagen entsprechend einreichen, denn unvollständige Unterlagen können nicht bearbeitet werden.

Für einige Fächer an Hochschulen, die mit uni-assist kooperieren, kann eine Bewerbung auch direkt über die Hochschule erfolgen.

Wenn die Bewerber die Unterlagen an uni-assist senden, sollten sie möglichst eine E-Mail-Adresse angeben, damit uni-assist mit ihnen Kontakt aufnehmen kann, falls es Fragen gibt. Wenn die Bewerber nicht aufgenommen werden, werden die Bewerbungsunterlagen nach einem Jahr bei uni-assist vernichtet. Sie werden nicht zurückgesendet.

55. Was ist ein „Postantwortschein“? Wo kann man ihn bekommen? Was soll man tun, wenn man ihn nicht bekommen kann?

Ein „Postantwortschein“ ist ein Postgebührenbeleg, der unter den Mitgliedern des Weltpostvereins gilt. Normalerweise kann man ihn bei internationalen Postämtern in mittleren und größeren Städten erwerben. (Diesen Postantwortschein sollten Sie Ihrem Schreiben an die deutsche Hochschule beilegen.) Wenn der Postantwortschein nicht erhältlich ist oder Sie keinen besorgen können, sollten Sie dieses der deutschen Universität schreiben und darum bitten, die Postgebühren bei der Immatrikulation nachzuzahlen. Falls Sie deutsche Briefmarken haben, können Sie diese natürlich auch dem Brief beilegen. Zurzeit brauchen chinesische Studienbewerber bei der Bewerbung um einen Studienplatz, abgesehen von wenigen Ausnahmen, normalerweise keinen Postantwortschein.

International Programmes

56. Wie viele englischsprachige bzw. deutsch-englische internationale Hochschulstudiengänge gibt es in Deutschland?

An immer mehr Universitäten werden internationale Studiengänge (International Programmes) eingerichtet. Derzeit gibt es mehr als 1800 solcher Programme. Die Kurse werden in englische bzw. deutsch-englische Studiengänge unterteilt, in denen Bachelor-, Master- und Promotionsabschlüsse erreicht werden können. In bilingualen Studiengängen wird meist der Unterricht im ersten Studienjahr auf Englisch und im zweiten Studienjahr auf Deutsch gehalten. In der Regel muss ein Sprachnachweis über ausreichende Englischkenntnisse vorgelegt werden (TOEFL oder IELTS).

57. Welche Bedingungen gelten für die Zulassung zu internationalen Studiengängen, in Bezug auf Sprachkenntnisse und Studiendauer?

Studierende an Hochschulen, die die Zentrale Hochschulzugangsprüfung (Gaokao) bestanden und bereits mindestens ein Semester (211-Projekt-Hochschulen) bzw. drei Semester (normale Hochschule) erfolgreich studiert haben, können sich für Bachelorstudiengänge bewerben. Mit dem Bachelorabschluss kann man sich für Masterstudiengänge und mit dem Masterabschluss für eine Promotion bewerben.

Englischsprachige und deutsch-englischsprachige Studiengänge verlangen die Vorlage eines mit ca. 80-92 Punkten bestandenen TOEFL oder einen mit ca. 6.0-6.5 Punkten bestandenen IELTS; Bei manchen Fächern werden auch Grundkenntnisse der deutschen Sprache (200-400 UE) verlangt. Außerhalb spezieller geisteswissenschaftlicher Fächer wird in der Regel aber kein DSH oder TestDaF verlangt. Bei anderen Fächern wiederum, besonders bei geisteswissenschaftlichen Fächern, wird ein relativ hohes Niveau an deutschen Sprachkenntnissen vorausgesetzt, was das Bestehen des DSHoder des TestDaF erforderlich macht.

Die Studiendauer hängt vom Fach und dem angestrebten Abschluss ab. Für einen Bachelorabschluss werden im Allgemeinen 6 bis 8 Semester geplant, für einen Masterabschluss 2 bis 4 Semester, für eine Promotion etwa 2 bis 5 Jahre.

Über die genauen Zugangsvoraussetzungen für einzelne Fächer sollte man sich direkt an der Hochschule oder auf der Webseite www.daad.de/idp informieren.

MBA

58. Kann man in Deutschland einen MBA studieren?

Ja, aber die MBA-Studiengänge in Deutschland verlangen meistens hohe Studiengebühren. Ausführliche Informationen sind auf der Webseite www.study-in.de zu finden, indem man bei „gewünschtes Studienfach“ „MBA“ eingibt.

Promotion

59. Wie und mit welchen Voraussetzungen kann man sich in Deutschland für eine Promotion bewerben?

Bewerber müssen im Allgemeinen einen chinesischen Bachelor- und Masterabschluss in ein und demselben Fach mit sehr guten Noten haben und sollten außerdem zu einem hohen Maß an Selbstständigkeit in Arbeit und Forschung fähig sein. Der Inhalt des gewählten Themas sollte eine im jeweiligen Fachgebiet herausragende Qualität und Spezialisierung zeigen, einen hohen wissenschaftlichen Wert aufweisen und die Notwendigkeit von Forschungsarbeit in Deutschland begründbar machen.

Wer in Deutschland promovieren möchte hat grundsätzlich folgende zwei Möglichkeiten:

Individualpromotion
Der in Deutschland am häufigsten beschrittene Weg zum Doktortitel führt über die Individualpromotion. In diesem Promotionsmodell suchen sich die Doktoranden einen Hochschullehrer als Betreuer und arbeiten sehr eigenständig an ihrer Dissertation. Das kann je nach Fachgebiet allein oder zusammen mit anderen Wissenschaftlern geschehen. Bei der Individualpromotion hängt die Dauer von der eigenen Zeitplanung oder von der Stellenbefristung ab. Üblich sind drei bis fünf Jahre.

Der Doktorand kann frei entscheiden, in welcher Einrichtung er forscht. Es gibt diverse Möglichkeiten:

• Promovieren an einer Universität
• Promovieren an einer außeruniversitären Forschungseinrichtung
• Promovieren in der Industrie

Mehr Informationen über die Individualpromotion und Tipps für die Suche nach einem geeigneten Promotionsbetreuer finden Sie auf den folgenden Webseiten:
PhDGermany: www.phdgermany.de
Research-explorer: www.research-explorer.de
Hochschulkompass: www.hochschulkompass.de/en/doctoral-studies

Strukturierte Promotionsprogramme
Neben der Individualpromotion gibt es in Deutschland auch die Möglichkeit, innerhalb eines strukturierten Doktorandenprogramms zu promovieren. Die strukturierten Programme ähneln dem angelsächsischen PhD-System. Hier kümmert sich ein Team von Betreuern um die Doktoranden. Diese Programme beinhalten ein promotionsbegleitendes Curriculum, sind häufig interdisziplinär ausgerichtet und unterstützen meist auch die Ausbildung von „Soft Skills“ und Zusatzqualifikationen. Die systematische und intensive Betreuung innerhalb dieser Programme ermöglicht in der Regel eine Promotion innerhalb von drei bis vier Jahren.

Weitere Informationen über die strukturierte Promotion und Tipps bei der Suche nach einem geeigneten Promotionsprogramm finden Sie auf: www.daad.de/idp

Die Bewerbung erfolgt in folgenden Schritten:
Sie bestimmen Ihr Forschungsthema, suchen nach einem geeigneten Doktorvater/einer geeigneten Doktormutter und nehmen Kontakt mit ihm/ihr auf. Danach reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen entsprechend den Anforderungen des Doktorvaters/der Doktormutter ein. Nach dessen/deren Einverständniserklärung (Einladung) können Sie mit den Formalitäten der Bewerbung beginnen. Die detaillierten Bestimmungen können im Akademischen Auslandsamt der entsprechenden Universität oder auf deren Webseiten erfragt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter den Webseiten:www.research-in-germany.orgund www.daad.org.cn

 

Zurück zur Übersicht