Wissenschaftleraustausch-Programm (WAP)

Promovierte Wissenschaftler aus der VR China und Deutschland, die an Hochschulen oder hochschulnahen Forschungsinstitutionen tätig sind, können im Rahmen des bilateralen Abkommens zwischen dem DAAD und dem Ministerium für Erziehungswesen (MoE) der VR China zur Durchführung gemeinsamer Forschungsprojekte / Forschungsaufenthalte nach Deutschland bzw. nach China eingeladen werden. Vortragsreisen und Kongressbesuche können nicht gefördert werden.

WAP

Die Aufenthaltsdauer soll im Allgemeinen mindestens 14 Tage und höchstens 3 Monate betragen. Termin und Zweck des Aufenthaltes müssen vorab mit dem deutschen Gastinstitut abgestimmt werden. Der DAAD zahlt eine monatliche Stipendienrate je nach akademischem Status 2.000,- Euro, 2.150,- Euro oder in Ausnahmefällen 2.300,- Euro. Die Reisekosten werden von der chinesischen Seite getragen.

Bewerbungen chinesischer Wissenschaftler werden über das Ministerium für Erziehungswesen, Abteilung für Internationale Kooperation eingereicht.

Auf einen Blick:

• Zielgruppe:
Chinesische Wissenschaftler, in der Regel mit Promotion
Stipendiendauer:
1-3 Monate
Stipendienhöhe:
2.000 – 2.300 Euro
Bewerbung:
Bewerbungen sind einzureichen beim chinesischen Bildungsministerium (MoE), nicht bei der DAAD Außenstelle Peking (Details bitte beim MoE erfragen)

Weitere Informationen
DAAD Bewerbungsformular
DAAD Adressblatt
Einladungsschreiben