Entwicklungsbezogene Postgraduiertenstudiengänge

Stipendien für bestimmte Aufbaustudiengänge bieten ausländischen Graduierten aus Entwicklungs- und Schwellenländern aller wissenschaftlichen Fächer die Möglichkeit, an einer staatlichen bzw. staatlich anerkannten deutschen Hochschule ein Aufbau- oder Masterstudium, in Ausnahmefällen auch Promotion, durchzuführen und in Deutschland einen Hochschulabschluss (Master/PhD) zu erwerben.

Bewerbungsberechtigt sind gut qualifizierte chinesische Hochschulabsolventen (Bachelor, Master oder vergleichbarer akademischer Grad). Der Abschluss sollte zum Zeitpunkt der Bewerbung in der Regel nicht länger als sechs Jahre zurückliegen. Dabei ist zu beachten, dass bei vielen Aufbaustudiengängen feststehende Altersgrenzen gelten.

Aufbaustudiengänge

Wichtigstes Auswahlkriterium ist neben den bisherigen Studienleistungen eine überzeugende Darlegung der fachlichen und persönlichen Motive für das geplante Studienvorhaben in Deutschland und des erwarteten entwicklungspolitischen Nutzens.

Bewerber sollten zudem mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in ihrem Fachgebiet haben und möglichst in Ministerien, zentralen Dienststellen, untergeordneten Behörden, in Industrie- und Handelskammern, Unternehmen und Betrieben sowie in Entwicklungshilfeprojekten tätig sein.

Gute deutsche Sprachkenntnisse sind für die deutsch- bzw. deutsch-englischsprachigen Aufbaustudiengänge in der Regel Voraussetzung. Ausnahmen sind möglich, wenn die Stipendiaten an einem Studiengang teilnehmen, der in englischer Sprache durchgeführt wird. Der DAAD kann vor Beginn des Stipendiums einen (für den Stipendiaten kostenlosen) online-Sprachkurs (DUO) im Heimatland und einen Deutschkurs an einem Spracheninstitut in Deutschland fördern.

Bewerbungen sind auf die in der Ausschreibung 2017/18 genannten Studiengänge beschränkt.
Alle Aufbaustudiengänge haben zusätzlich eigene Bewerbungsvoraussetzungen, die von den Bewerbern in jedem Falle berücksichtigt werden müssen.
Bewerber, die sich zum Zeitpunkt der Bewerbung länger als 15 Monate in Deutschland aufhalten, können nicht berücksichtigt werden.

Die Stipendienlaufzeit beträgt, in Abhängigkeit von der Dauer des gewählten Studiengangs, zwischen 12 und 36 Monaten.

Die monatliche Stipendienrate beträgt 750-1000€. Darüber hinaus zahlt der DAAD eine Reisekostenpauschale und die Krankenversicherung in Deutschland. Weiterhin werden eine Studien- und Forschungsbeihilfe und gegebenenfalls Mietbeihilfen und Familienzuschläge gewährt.

Bewerbungen sind bei den jeweiligen deutschen Kursanbietern einzureichen. Unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Auf einen Blick:

Zielgruppe:
Chinesische Hochschulabsolventen (BA, MA) mit Berufserfahrung
Altersgrenze:
Zum Zeitpunkt der Bewerbung sollte der Abschluss nicht länger als sechs Jahre zurückliegen
Sprachkenntnisse:
Deutsch oder Englisch (Anforderungen je nach Kurs)
Stipendiendauer:
12-36 Monate
Stipendienhöhe:
750-1.000 Euro plus Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung plus  Reisekostenpauschale plus Studienbeihilfe plus gegebenenfalls Mietbeihilfe und Familienzuschläge
Bewerbung:
Die Bewerbungsfristen variieren und sind für jeden Studiengang zu ermitteln. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Stipendienausschreibung.

Weitere Informationen:
www.daad.de/epos-info
Ausschreibung 2017/18
DAAD Empfehlungsformular
Letter of confirmation for reemployment