DAAD-Lektorate

Seit mehr als 30 Jahren entsendet der DAAD zur Förderung der Germanistik und deutschen Sprache Lektoren an Hochschulen in China. Ziele des Lektoren-Programms sind besonders die Förderung begabter Germanistikstudierender, die Unterstützung der Deutschabteilungen mit dem Ziel einer höheren wissenschaftlichen Qualifizierung und die Hinführung zu weiterführenden Studien in Deutschland.

DAAD-Lektoren werden für zwei bis fünf Jahre gefördert. Eine anschließende Wiederbesetzung findet oft, aber nicht automatisch statt. Sind die Voraussetzungen für ein DAAD-Lektorat an einer Deutschabteilung nicht mehr gegeben, kann das Lektorat geschlossen oder an eine andere Deutschabteilung verlegt werden.

Eine ausführliche Programmbeschreibung sowie Informationen zur Bewerbung finden Sie auf der Webseite der DAAD-Zentrale Bonn.

Aktuell arbeiten folgende Lektoren in China und der Mongolei: DAAD-Lektorenliste.