Forschungsförderung

Die Finanzierung der deutschen Forschung ist genauso vielfältig und differenziert wie die deutsche Forschungslandschaft selbst. Nicht zuletzt, weil sie föderal organisiert ist: Das heißt, Bund und Länder handeln selbstständig in der Finanzierung und Organisation von Forschung, aber mit Abstimmung in gemeinsamen Gremien und zum Teil in gemeinsamen Initiativen. Hinzu kommen private Geldgeber und Unternehmen, die Forschung und Entwicklung maßgeblich finanzieren. Auch die Europäische Union finanziert Forschung umfassend und mit verschiedensten Instrumenten.

 
Förderprogramme und Förderdatenbanken

Es gibt zahlreiche Förderprogramme für ausländische Doktoranden und Wissenschaftler. Mehr Informationen finden Sie hier:

 
Förderorganisationen in Deutschland

Forschungsförderung wird in Deutschland von staatlichen Stellen, verschiedenen Organisationen, unter ihnen viele der großen außeruniversitären Forschungseinrichtungen, sowie der Wirtschaft betrieben.

 
Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern. Der DAAD bietet ausländischen (Nachwuchs-)Wissenschaftlern zahlreiche Fördermöglichkeiten, um die deutsche Wissenschaftslandschaft kennenzulernen. Es werden vielfältige Initiativen gefördert – vom Kurzzeitstipendium für Doktoranden bis zur Gastdozentur. Mehr Informationen finden Sie hier (auf Englisch): www.research-in-germany.de/funding-daad

 
Alexander von Humboldt-Stiftung

Die Alexander von Humboldt-Stiftung (AvH) fördert Wissenschaftskooperationen zwischen exzellenten ausländischen und deutschen Forschern. Die Alexander von Humboldt-Stiftung bietet besonders für junge Forscher aus dem In- und Ausland ein breites Portfolio an Fördermöglichkeiten. Dazu gehören verschiedene Stipendien wie das Humboldt-Forschungsstipendium, aber auch Förderpreise. Auch für etablierte Wissenschaftler bietet die Alexander von Humboldt-Stiftung verschiedene Programme an. Mehr Informationen über die verschiedenen Fördermöglichkeiten finden Sie hier (auf Englisch): www.research-in-germany.de/funding-avh

 
Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist die größte Forschungsförderorganisation Deutschlands. Sie unterstützt Forschung an Hochschulen und öffentlichen Forschungseinrichtungen finanziell, betreibt selbst aber keine Forschungsinstitute. Die Graduiertenkollegs der DFG bieten ausländischen Nachwuchswissenschaftlern in verschiedenen Programmen die Möglichkeit, in einem exzellenten Forschungsumfeld strukturiert zu promovieren. Nach der Promotion stehen jungen und erfahrenen Forschenden diverse DFG Programme offen. Mehr Informationen finden Sie hier (auf Englisch): www.research-in-germany.de/funding-dfg

 
Weitere Förderorganisationen

Die Europäische Union, deutsche Stiftungen und die Begabtenförderungswerke sind einige der zahlreichen weiteren Organisationen, die Forschung finanzieren und ausländische Wissenschaftler in ihren Forschungsvorhaben unterstützen. Auf der Webseite „Research in Germany“ finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Förderorganisationen in Deutschland.
www.research-in-germany.de/funding_organisations (EN)