UIBE & KWS Marketing Contest 2015

© UIBE

© KWS

Neun Mannschaften nahmen am 28. Mai an der University of International Business and Economics (UIBE) am Finale des UIBE & KWS Marketing Contest 2015 teil.
Die Jury bestand aus Frau Prof. Dr. Pan Yaling von der Deutschabteilung der UIBE und Mitinitiatorin des Wettbewerbs, Herrn Florian Bruhns von der zentralen Personalabteilung der KWS SAAT AG, dem Leiter des Career Centers der UIBE, Herrn Zhou Bo, und Herrn Dr. Thomas Schmidt-Dörr von der DAAD-Außenstelle Peking.
Zu Beginnn der Veranstaltung begrüßte Vizepräsident Prof. Zhao Zhongxiu die Jury und die Teilnehmer des Wettbewerbs und bedankte sich im Namen der UIBE bei der KWS SAAT AG für die Zusammenarbeit und Unterstützung. Der Wettbewerb sei für die Studierenden eine hervorragende Gelegenheit, ihr im Studium erworbenes Wissen anzuwenden und für den späteren Beruf wichtige Fertigkeiten wie Teamarbeit, Kommunikations-, und Präsentationsfertigkeiten zu üben.

© KWS

© KWS

Die KWS SAAT AG ist ein deutsches Familienunternehmen, das seit über 150 Jahren landwirtschaftliche Nutzpflanzen für die gemäßigten Klimazonen züchtet und das heute weltweit zur Spitzengruppe der Saatgutproduzenten gehört. Mit nahezu 5.000 Mitarbeitern ist KWS in mehr als 70 Ländern präsent, darunter in China.
Mit der Unterstützung des Marketingwettbewerbs möchte KWS seine Bekanntheit chinesischen Studierenden als potentieller Arbeitgeber verbessern (employer branding).

© UIBE/KWS

© UIBE

Hierzu passend war auch die von KWS gestellte Aufgabe – Challenge – für den Wettbewerb. Die Teilnehmer sollten sich in die Rolle des chinesischen Leiters für Marketing bzw. Employer Branding von KWS versetzen und eine Strategie sowie deren Umsetzung entwickeln, um KWS in China zu einem Top-Arbeitgeber für Universitätsabsolventen zu machen.

Der Startschuss für den Wettbewerb fiel am 16. April. Studierende aller Fachrichtungen der UIBE konnten teilnehmen und in Viererteams das Thema bearbeiten.
Insgesamt 23 Teams reichten am Ende einen schriftlichen Entwurf ein, von denen die besten neun in die Endrunde kamen und ihren Plan der Jury präsentieren durften. Hierfür hatte jedes Team genau 10 Minuten Zeit. Die Präsentationssprache war Englisch, eine Powerpoint-Präsentation durfte verwendet werden.
Bewertet wurde sowohl die fachliche Qualität sowie die Originalität und Umsetzbarkeit der Konzepte in China, aber auch die Präsentationsfertigkeiten und das mündliche Englisch der Teilnehmer.

© UIBE/KWS

© UIBE
Das Siegerteam – vordere Reihe (v.r.n.l.): Zheng Zhuoying, Li Yueer, Qi Mengchan – und die Jury – hintere Reihe (v.r.n.l.): Prof. Pan Yaling, Florian Bruns, Dr. Thomas Schmidt-Dörr, Zhou Bo

In einem hochklassigen Teilnehmerfeld setzte sich am Ende das Team ‚OrangeLand‘ durch und belegte den ersten Platz. Die vier Studierenden – Frau Zheng Zhuoying – B.A. Germanistik, Frau Li Yue’er – B.A. Accounting, Frau Qi Mengchan – B.A. Business English und Herr Shi Wenhao – B.A. Accounting – fliegen im Herbst nach Deutschland, wo sie in der KWS-Zentrale in Einbek an einem Job-Shadowingprogramm teilnehmen, das ihnen praktische Einblicke in ein Berufsfeld ihrer Wahl gewähren wird.
Zwei zweitplatzierte und drei drittplatzierte Teams erhielten von KWS gestiftete Sachpreise, darunter Verzehrgutscheine für ein bekanntes deutsches Bierlokal in Peking.
Herr Bruhns zog für KWS ein uneingeschränkt positives Fazit. KWS war sehr erfreut, dass sich so viele Studierende der UIBE der Herausforderung des Wettbewerbs gestellt haben. Unter den vielen guten Ideen, die der Wettbewerb hervorgebracht habe, seien einige sehr spannende gewesen. Er dankte allen Teilnehmern für ihre Anstrengungen, gratulierte den Siegern zu ihren ausgezeichneten Leistungen und stellte eine Wiederholung des UIBE & KWS Marketing Contest im nächsten Jahr in Aussicht.

Weitere Informationen im Internet:
Bericht (in Chinesisch) auf der Homepage der UIBE http://news.uibe.edu.cn/uibenews/article.php?/23008

Dr. Thomas Schmidt-Dörr