Professor WU Zhiqiang zum Mitglied der Chinesischen Akademie der Ingenieurwissenschaften gewählt

Prof. WU Zhiqiang, wurde als Mitglied in die Akademie der Ingenieurwissenschaften aufgenommen. Diese Auszeichnung ist eine weitere Würdigung der Leistungen des Vizepräsidenten der Tongji Universität und knüpft an seine nationalen und internationalen Erfolge an.

WU_2

© Tongji Universität

© Tongji Universität

© Tongji Universität

Professor Wu begann seine wissenschaftliche Laufbahn an der Tongji Universität, an die er nach erfolgreicher Promotion an der TU Berlin im Fach Stadt- und Regionalplanung im Jahre 1996 zurückkehrte. Zahlreiche Großprojekte wurden unter seiner Leitung, wie die Generalplanung des Expo Parks 2010, realisiert. Er wirkt in verschiedenen Gremien der Stadt- und Raumplanung auf nationaler und internationaler Ebene mit und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet. Darüber hinaus gewann er mehrere Preise für Errungenschaften in Wissenschaft und Technologie.

Angesichts der großen Herausforderungen und Konstruktionsprobleme bei der Urbanisierung Chinas entwickelte er neue mathematische Methoden, analysierte die Abläufe in der Stadtentwicklung, simulierte Planungseffekte und bewertete und verbesserte Planungsentscheidungen. Mit seinen erfolgreichen Planungsprojekten leistete er einen bedeutenden Beitrag für die Stadtplanung.

Darüber hinaus hat der Ausnahmewissenschaflter über 20 chinesische und fremdsprachige Monographien verfasst und auch mehrere Standardwerke über Stadtplanung übersetzt und 200 Abhandlungen in chinesischen und ausländischen Fachzeitschriften veröffentlicht.

Der DAAD Peking gratuliert Prof. WU zu dieser Ernennung.

Mehr: http://news.tongji.edu.cn/classid-6-newsid-56208-t-show.html