Förderprogramm für deutsch-chinesische Forschungsprojekte

Neuausschreibung 2018 des erfolgreichen DAAD-CSC-Programms.

Das Programm wendet sich an chinesische und deutsche Hochschullehrer bzw. Wissenschaftler, die ein gemeinsames Forschungsvorhaben realisieren wollen. Es können Mittel zur Förderung der Mobilität zwischen den beiden Forschergruppen beantragt werden. Ein besonderes Gewicht liegt auf der Fortbildung und Spezialisierung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Förderzeit beträgt zwei Jahre; eine Verlängerung um ein drittes Jahr ist auf Antrag möglich.

Das Programm wird gemeinsam vom DAAD und vom China Scholarship Council (CSC) angeboten und finanziert und ist für Antragsteller aller Fachrichtungen offen. Ziel der Förderung ist die Intensivierung der wissenschaftlichen Zusammenarbeit zwischen deutschen und chinesischen Wissenschaftler/innen durch die Förderung des projektbezogenen Austauschs zwischen Forschergruppen.

Es sind zwei Anträge erforderlich: die chinesische Seite reicht einen Antrag beim CSC ein und die deutsche Seite parallel beim DAAD. Dabei wird vorausgesetzt, dass die Finanzierung des eigentlichen Forschungsvorhabens sichergestellt ist.

Die diesjährige Bewerbungsfrist endet am 15. Juni 2017; Förderbeginn für erfolgreiche Anträge ist der 1. Januar 2018.

Weitere Informationen auf der Homepage der DAAD-Außenstelle Peking.