DAAD Pre-Departure Seminar 2018 in Shanghai

Wie orientiert man sich in der ersten Woche in Deutschland und an einer neuen Universität? Welche Kurse belegt man, und wie kontaktiert man deutsche ProfessorInnen? Welche Fallstricke gilt es in der interkulturellen Kommunikation zu beachten? Wie gestalten sich Alltag, Freizeit und Reisen in Deutschland?

Diese und andere Fragen waren Gegenstand des diesjährigen DAAD Pre-Departure Seminars, welches am Sonntag, den 06. Mai 2018 in der bis auf den letzten Platz gefüllten Deutschen Bibliothek der Tongji Universität stattfand. Die 120 Teilnehmer aller Fachdisziplinen kamen aus fünf Universitäten Shanghais und Umgebung sowie der DSD-Schule angereist. Besonders viele Interessenten kamen von der Germanistikfakultät der Fudan Universität sowie der Tongji Universität.

Organisiert wurde der Tag vom DAAD Informationszentrum (IC) Shanghai: Nach der Eröffnungsrede und Informationen zu den Tätigkeitsfeldern des DAAD durch die Direktorin Sakine Weikert gab es Vorträge der IC-Mitarbeiterin XU Wenjie, der studentischen Hilfskräfte CHEN Xian und ZHU Qiupeng, der DAAD-Sprachassistentin Davina Stiller (Fudan Universität) sowie des DAAD-Lektors Dr. Jan-Helge Weidemann (ECNU), der bei den Vorbereitungen aktiv mitwirkte.

Schwerpunkt waren neben den Vorträgen Q+A-Sitzungen, Einzelberatungen und eine interaktive digitale Umfrage, bei der die Studierenden dringende Fragen live über das Handy auf die Leinwand übertragen konnten. Die wichtigsten Anliegen waren der Umgang mit Geflüchteten in Deutschland, die Zugangstests der APS für ein Auslandsstudium, Karrierewege bei deutschen Unternehmen, Unterschiede zwischen chinesischer und deutscher Esskultur sowie Wohnmöglichkeiten und Lebenskosten.

Weitere praktische Tips wurden in den Pausen bei Croissants, Macarons und anderen Leckereien ausgetauscht. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und die regen Diskussionen. Das DAAD Shanghai-Team wünscht den Studierenden, dass sie sich nach dem inspirierenden, informativen Pre-Departure Seminar optimal auf ihr individuelles Studium in Deutschland vorbereitet fühlen! Es lohnt sich, den Schritt in eine andere akademische Kultur zu wagen: Die wertvolle Erfahrung prägt nicht nur die eigene Persönlichkeit, sondern insbesondere die künftigen beruflichen Chancen.

 

Das Team des DAAD IC Shanghai stellt sich vor: Sakine Weikert, Davina Stiller, XU Wenjie, CHEN Xian, ZHU Qiupeng

 

Sakine Weikert, Leiterin des DAAD IC Shanghai, im Vortrag zu Interkultureller Kompetenz, Teil I

 

Dr. Jan-Helge Weidemann, DAAD-Lektor (ECNU) im Vortrag zu Interkultureller Kompetenz, Teil II

 

Teilnehmer des DAAD Pre-Departure Seminars 2018 im voll besetzten Hörsaal der Deutschen Bibliothek an der Tongji Universität

 

Das digitale Fragetool zu „Studium und Leben in Deutschland“

 

Einzelberatungen nach den Vorträgen

 

Gespräche wurden während der Teepausen fortgesetzt